blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Catedral de la Santa Cruz y Santa Eulalia

Geschrieben von Sandy

Die Catedral de la Santa Cruz y Santa Eulalia wurde zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erbaut und ist eine der berühmtesten Kathedralen in Barcelona.

Santa Eulalia

Photo von marcp_dmoz via Visualhunt

Die Legende erzählt von einem 13 Jahre altem Mädchen, das während der Zeit der Verfolgung der Christen (284 bis 305 AC), von zu Hause ausgerissen war und nach Daciano gesucht hatte, Barcino’s Gouverneur, um ihm zu tadeln was dort passierte. Der Gouverneur wollte, dass das Kind den christlichen Glauben aufgibt, welches sie allerdings ablehnte. Der Gouverneur verurteilte sie zu 13 Strafen welches Gefangenschaft, Auspeitschen, auf Feuer stehen, mit Steinen abgerieben, in ein mit Nägeln und scharfen Objekten versehenes Fass gesteckt werden und dann den Hügel runter gestoßen werden und zu allerletzt der Kreuzigung.

Das Kind wurde 663 AC heiliggesprochen, und wurde zu Santa Eulalia, eine der Schutzheiligen von Barcelona.

Die Kathedrale

Photo von Yellow.Cat via Visualhunt

Die Kathedrale ist ein hohes Gebäude, über 90 m hoch und 40 m breit. Im Inneren gibt es drei Hauptschiffe, eine große Orgel, verschiedene Innenkapellen und den Altar. Es gibt einen wundervollen Chor in der Mitte der Hauptkapelle mit geschnitzten Gestühlen, deren Gehäuse verziert ist mit Reliefen die die Geschichte von Santa Eulalia erzählen. Im Untergeschoss können die Besucher Santa Eulalia Sarkophag betrachten.

Draussen ist ein Kloster mit großen grünen Pflanzen und einem wunderschönen Brunnen. Es gibt ebenfalls 13 Gänse die Santa Eulalia’s Alter repräsentieren, als sie den Märtyrertod erlitt, sowie eine Statue von Sant Jordi der einen Drachen tötet.

Verwandter Artikel: Besuche das Sant Pau Recinte Modernista

Das tanzende Ei

L’ou com balla oder Das tanzende Ei ist eine Tradition die in vielen Städten von Katalonien während des Corpus Christi gefeiert wird. Eine leere Eierschale wird auf dem Wasser plaziert, welches aus dem Brunnen schießt; das Ei balanziert dann ohne dass es herunterfällt, welches einem Tanz ähnelt. Diese Tradition wird jedes Jahr in der Santa Eulalia’s Kathedrale gefeiert.

Verwandter Artikel: Von tanzenden Eiern und bunten Blumen: L´ou com balla

Ein Besuch in der Santa Eulalia’s  Kathedrale

Photo von de Paula FJ via Visualhunt

Die Santa Eulalia’s Kathedrale ist eine Hauptattraktion Barcelona. Die Kathedrale ist jeden Tag der Woche für Besucher geöffnet. Wenn du die Kathedrale morgens besucht, zwischen 8:30 Uhr und 12:45 Uhr oder abends nach 17:45 Uhr, kannst du dir die Kathedrale kostenfrei anschauen. Wenn du die Kathedrale zwischen 13:00 Uhr und 17:00 Uhr besuchst, sind die Preise 7€  pro Person, oder 5€ wenn du mit einer großen Gruppe dort bist.

Santa Eulalia’s Kathedrale ist in der Pla de la Seu gelegen, in der gotischen Nachbarschaft. Du kannst dies mit dem Subway erreichen, mit der gelben Linie (L3) Ausstieg am Jaume I; oder du kannst einen der angebotenen Busdienste für Touristen nutzen.

Suchst du nach einem Apartment in der Stadt? Lass dir von ShBarcelona helfen das perfekte für dich zu finden.

Catedral de la Santa Cruz y Santa Eulalia
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar