blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Essen

Kuriositäten der katalanischen Gastronomie

Mini Keramiktopf mit Crema Katalane und roten Früchten darauf und daneben
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Die katalanische Gastronomie ist eine der am meisten bewunderten in Spanien und natürlich in der Welt. Die so verehrte Mittelmeerdiät ist als Ganzes in der typisch katalanischen Küche vertreten, eine der schmackhaftesten, die Elemente des Landes und des Meeres vereint.

Wenn du in deiner Ferienwohnung in Katalonien zu Besuch bist und die katalanische Küche näher kennenlernen möchtest, solltest du diesen Artikel von ShBarcelona nicht verpassen, in dem wir über die Besonderheiten der Gastronomie dieser autonomen Gemeinschaft sprechen.

Ähnlicher Artikel: Kataloniens bekannteste Gerichte

Entdecke Dinge, die du über die katalanische Küche nicht wusstest

Schinken aus Extremadura und Tomatenbrot

Dicke Brotscheiben belegt mit Tomate und Schinken

Foto via Pixabay

Zwischen Extremadura und Katalonien gibt es eine exzellente, köstliche und binominale Verbindung. Es ist wohl bekannt, dass einer der typischsten Beiträge der katalanischen Esskultur das köstliche pà amb tomàquet (reife Tomate, auf ein gutes Brot gerieben) mit pernil (Schinken) ist.

Es wird gesagt, es wird erzählt, es wird gemunkelt, dass einer der besten Schinken in Spanien der Extremadura-Schinken ist. So sehr, dass in Extremadura, zumindest in einem Großteil der Provinz Badajoz, wenn jemand zum Frühstück in eine Bar geht, weiß er, dass eines der typischsten Angebote „la catalana“ ist, welche aus Brot mit Tomaten (Katalanisches Rezept) und Schinken (dem köstlichen aus Extremadura) besteht. In diesem Fall hat Extremadura den Vorteil, dass der Schinken häufiger iberisch ist.

Die wunderbare Geschichte der crema catalana

Die Katalanische Creme ist eines der typischsten Desserts der katalanischen Küche. Es gibt viele Zweifel über dessen Herkunft, obwohl angenommen wird, dass es von Nonnen eines katalanischen Kloster im XVIII. Jahrhundert erfunden wurde.

Anscheinend, mussten sie einem wichtigen Bischof das Essen servieren, und der Pudding, den sie zubereitet hatten, war noch nicht fest geworden, also servierten sie ihn halbflüssig und fügten als letzten Schliff karamellisierten Zucker darauf.

Traditionell war es ein Dessert, das an Sonn- und Feiertagen zu den cocas (typisch katalanisches brot) gegessen wurde, besonders am 19. März anlässlich des Vatertags, obwohl diese Tradition verloren gegangen ist.

Auf dieses Dessert wird in den Werken von Josep Pla und dem Dichter Miquel Martí i Pol wiederholt Bezug genommen.

Ähnlicher Artikel: Barcelona: Wo die Einheimischen essen

Escudella und carn d’olla, Wintergerichte in verschiedenen Varianten

Kleine Weise Schüssel auf der einige grüne Blätter gemalt sind mit einer deftigen Suppe

Foto via Pixabay

In der Regel werden die escudella und die carn d’olla eher als Wintergerichte betrachtet, da es sich hauptsächlich um eine Suppe und Produkte mit vielen Kalorien handelt, die jedoch vor nicht allzu langer Zeit das ganze Jahr über verzehrt wurden, da im Sommer die durch den Schweiß verlorenen Nährstoffe zurückgewonnen werden konnten.

Einige Experten geben an, dass bereits im XIV Jahrhundert durch Eintauchen von Brot in die Brühe gegessen wurde, was bis weit ins XX Jahrhundert hinein getan wurde und einige ältere Menschen noch immer tun.

Es war auch üblich, ein wenig Wein in die letzten Esslöffel zugeben und alles zu mischen, was auch mit der okzitanischen Küche in Verbindung gebracht wird.

Zu San Antonio Abad in den Dörfern von Urgell und Andorra ist es traditionell, grosse Kessel zu kochen, daher eine große Escudella zuzubereiten, von der die Einwohner der Stadt kleinen Mengen mit nach Hause nehmen.

Kennst du weitere Besonderheiten im Bezug auf die katalanische Gastronomie?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar