blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Empfehlungen

Wie ein deutsches Bier Katalonien eroberte

Geschrieben von Uli

Gerade in Deutschland hat die Kultur des kühlen Blonden einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft. Dutzende verschiedene Biersorten gibt es in den verschiedenen Regionen. Bier ist Kult und Kultur. In Spanien gibt es natürlich lang nicht so eine große Auswahl an Brauereien, aber zwei spanische Biersorten kommen aus Barcelona. Da gibt es einerseits das Estrella Damm Bier, mit den roten Etiketten oder eben das Moritz Bier. Jedem wird hier der so gar nicht spanische Namen sofort ins Auge stechen-recht so, denn der Gründer des Gebräus war ein deutscher Einwanderer, daher auch der Name. Heute, in diesem Artikel von ShBarcelona, erzählen wir euch wie ein deutsches Bier Katalonien eroberte.

Deutscher Einwanderer erobert spanischen Bier- Markt

 Photo credit: MoritzBarcelona via Visual Hunt / CC BY

Foto von MoritzBarcelona via Visual Hunt

Der deutsche Auswanderer Luis Moritz kam im Jahr 1864 nach Barcelona und arbeitete erstmal in einer Brauerei in dem Stadtteil Raval. Sieben Jahre später kaufte Moritz die Brauerei und modernisierte und erweiterte sie. Zur Brauerei kam noch eine Bar, die ausschließlich Moritz Bier ausschenkte. 1920 starb Moritz, doch seine Erben bauten die Erfolgsgeschichte weiter aus und konnten Produktion und verkauf weiter steigern. Die Erfolgsgeschichte wurde aber unterbrochen. Moritz wurde verkauft und verschwand schließlich 1978 von den Getränkekarten.

Ähnlicher Artikel: Die Kunst der Schokolade – Museu de la Xocolata

Eine Erfolgsgeschichte

Erst  2004 entschlossen sich die Erben des Moritz-Biers das Brauen wieder auf aufzunehmen. Und das mit einschlagendem Erfolg. Inzwischen konnte sich das Gebräu am spanischen Markt wieder bestens etablieren und wird auch in 35 weiteren Ländern verkauft. Die Jahresproduktion der Brauerei liegt bei unfassbaren 10 Millionen Liter. Das Bier gilt außerdem in Spanien als das Getränk für Feinschmecker. Bierhersteller wie Estrella oder San Miguel sind in den vielen Bars in Barcelona vertreten und können schon ab einem Euro pro Flasche getrunken werden, während das Moritz in etwa das doppelte kostet.

Ähnlicher Artikel: Der magische Brunnen von Montjüic

Atemberaubendes Ambiente und gutes Essen

 Photo credit: MoritzBarcelona via Visual hunt / CC BY

Foto von MoritzBarcelona via Visual Hunt

Heute ist die alte Brauerei in der Ronda Sant Antoni eine beliebte Anlaufstelle für Bierliebhaber, Nachtschwärmer und Touristen aus aller Welt. Außerdem befindet sich ein kleines Biermuseum in den Gemäuern und man kann im Restaurant typische katalanische Speisen genießen, oder die ein oder andere deutsche Spezialität. Vor allem Deutsche treffen hier aufeinander um fern von ihrer Heimat, um sich den Geschmack des kühlen Blonden auf der Zunge zergehen zu lassen. Die Katalanen und die Spanier jedenfalls sind begeisterte deutsches Bier Trinker und Moritz konnte sich in den letzten Jahren zu einer Kultmarke adaptieren. Die Brauerei sollte man auf alle Fälle gesehen haben. Hier trifft moderne Architektur auf alte Fabriksgemäuer. Moderne Lichtinstallationen bilden das Highlight und tragen zu einem einmaligem Ambiente bei. Der Charme der Fabrik und des Restaurants ist einmalig, genauso wie das Bier.
Prost…oder Salut!

*Titelbild von MoritzBarcelona via Visual Hunt

Hast du die Moritz – Brauerei schon besucht?

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

Hinterlasse einen Kommentar