blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Empfehlungen

Top 3 Fußgängerzonen Barcelonas

Blick vom Meer aus auf eine Pomenade mit vielen Palmen und links im Bild ein Kajakfahrer
Geschrieben von Alice

Barcelona ist eine kosmopolitische Stadt, deren Straßen voller Leben, Farben und Spannung sind. Von den engsten Gassen bis zu den breitesten Alleen kann man auf Barcelonas Straßen dutzende Wege und hunderte Geschichten entdecken.

Hier als kleine Starthilfe für eure Reise ShBarcelona’s Liste der top 3 Fussgängerzonen Barcelonas:

La Rambla

eine lange Allee an der Barceloneta mit hohen Palmen links und rechts davon und einem Fahrradfahrer

Foto via Pixabay

Meistens “Las Ramblas” genannt, ist La Rambla eine der touristischsten Alleen der Stadt, die den ganzen Bezirk von Ciutat Vella durchquert.

Wenn man auf La Rambla Richtung Hafen spaziert, begegnet man einer bunten Mischung von Künstlern und Performern, wie zum Beispiel menschlichen Statuen, Malern und Karikaturisten.

Man hat auch die Gelegenheit eine Vielzahl von Geschäften wie Souvenirshops, Klamottenläden, Blumenmärkte und Eisdielen zu besuchen. Es gibt einige interessante Stellen auf La Rambla, wo sich ein Zwischenstop lohnt.

Die wichtigsten sind Centre de la Imatge, ein 300 Jahre alter Palast, der heute als Kulturzentrum fungiert; Mercado de la Boqueria, ein historischer Markt im gotischen Viertel, auf dem es viel Spannendes zu sehen und Leckeres zu probieren gibt; Gran Teatre del Liceu, eines der besten Opernhäuser Europas; und Plaça Reial, ein charmanter Platz, auf dem man zahlreiche gute Restaurants findet.

Ähnlicher Artikel: Über Kunst spazieren: Die Pflaster von Barcelona

Rambla de Catalunya

Die Rambla de Catalunya, in Eixample verbindet den Plaça de Catalunya mit der Avenida Diagonal und ist eine angenehme Promenade für einen Spaziergang, einen Kaffee, oder eine Shoppingtour.

Die Rambla beherbergt auch verschiedene wunderschöne Gebäude, wie zum Bespiel die Casa Serra von Josep Puig i Cadafalch, die Casa Fargas von Enric Sagnier i Villacecchia, die Casa Juncosa von Salvador Vinyals i Sabaté; und zwei amüsante Tierstatuen von Josep Granyer: Jirafa Coqueta und Meditació.

Ähnlicher Artikel: Laufwege mit Aussichten in Barcelona

Passeig de Gràcia

der berühmte bunte Salamandra vor dem Park Gel mit vielen Menschen drum herum die sich Fotos machen lassen

Foto via Pixabay

Eine der schönsten Straßen Barcelonas ist die  Passeig de Gràciadie für ihre Luxusläden und ihre atemberaubende Architektur berühmt ist.

Hier findet man Marken wie Yves Saint Laurent, Louis Vuitton und Prada, die einen zu einem großartigen Shoppingerlebnis einladen. Diejenigen, die eher auf Kunst statt Shopping stehen, sollten zur Kreuzung der Passeig de Gràcia mit Consell de Cent gehen.

Der erste bemerkenswerte Bau ist die Casa Lleó i Morera, ein von Architekt Lluís Domènech I Montaner entworfenes modernistisches Gebäude, welches von einer Gruppe berühmter spanischer Bildhauer gebaut wurde.

Casa Amatler, ein weiteres faszinierendes Gebäude, liegt nur ein paar Schritte entfernt. Es wurde vom Architekten Josep Puig i Cadafalch designt und ist ein großartiger Vertreter der spanischen modernistischen Bewegung.

Das berühmteste dieser drei, Casa Batllóist eines der vielen Werke von Architekt Antoni Gaudí. Voller Farben, Texturen und innovativen Formen wurde Casa Batlló 2005  zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt.

Hast du weitere sehenswerte Fußgängerzonen in Barcelona entdeckt?

Über den Autor

Alice

Eliane ist ein Traveller, eine Feinschmeckerin, eine Schreiberin und eine Kunstliebhaberin.

Hinterlasse einen Kommentar