blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Empfehlungen

Grüne Oase in der Großstadt: Der Parc de la Ciutadella

Sehr grosser Springbrunnen im Parc de la Ciutadella mit Palmen drum herum und Tierstatuen
Geschrieben von Uli

So ein Städtetrip kann schon ganz anstrengend sein. Stundenlang begibt man sich in den Trubel der Stadt und bewegt sich im zick-zack Gang durch die Mengen der Touristen. Da sind meist ruhige entspannte Stunden mehr als willkommen.

Um genau diese Abwechslung auch zu bekommen, empfehlen wir von ShBarcelona den Parc de la Ciutadella aufsuchen. Inmitten des Straßenlärms und dem stressigen Alltag einer Großstadt dient dieser Ort als Entspannung.

Ähnlicher Artikel: Parc de la Creueta del Coll in Barcelona

Museen, der Zoo und eine Bootsfahrt

Der Park ist eine riesige Anlage am Rande der Altstadt. Mit seinen zehn Eingängen kann man so in etwa erahnen wie groß die grüne Oase ist. Auf dem Gelände befindet sich ein Zoo, ein kleiner See mit Schildkröten und Fischen, auf dem man auch mit einem kleinen Boot fahren kann, verschiedene Museen und das katalanische Parlament.

Hunderte verschiedene Tierarten im zoologischem Garten

Kopf und Teil des Körpers eines blauen Pfaus in einem Gehege

Foto von daomna111 via Visual Hunt

Der Zoo von Barcelona wurde feierlich 1892 eröffnet und ist seit jeher einer der beliebtesten Treffpunkte für Jung und Alt. Rund 7.500 Tiere und 400 verschiedene Arten finden hier ihr Zuhause. Gleich am Eingang des Zoos, findet man das riesige Steinmammut auf das man auch gerne klettern darf.

Der Zoo hat täglich geöffnet. Infos, Preise und Anfahrt findet man hier.

Eine Burg, ein barocker Brunnen und ein Wintergarten

Die Cascada  ist ein Triumphbogen mit einem Wasserfall und Brunnen. Sie wurde für die Weltausstellung 1888 errichtet. Gaudi hat den Architekten Josep Fontseré beim Entwerfen des Prachtstücks unterstützt. Der Brunnen ist im Stil des Barocks gehalten und inspiriert von dem monumentalem Trevi Brunnen in Rom.

Die Burg der Drachen mit Grünflächen und Bäumen drum herum

Foto von Rafel Miro via Visual Hunt

Das Castell dels Tres Dragons (Burg der drei Drachen) wurde ebenfalls im selben Jahr für die Weltausstellung eröffnet. Der Architekt Lluis Domènech i Montaner hat dieses Meisterwerk der Moderne erbaut. Das Gebäude an und für sich ist ein einziges Kunstwerk und verbindet große Kunststile perfekt zu einem Gesamtkonzept.

Das Museum der Naturwissenschaften (Zoologie und Geologie) befindet sich heute in dem Prunkbau. Die riesige Sammlung von Insekten, ein Walskelett und das Gerippe eines Mammuts sind hier zu bestaunen.

Gleich neben dem Castell dels Tres Dragons befindet sich das L’Hivernacle. Das Gebäude ist ein gigantischer Wintergarten und besteht aus Gusseisen und Glas. Der Architekt Josep Amargós soll sich bei der Wahl der Materialien an dem Eiffelturm in Paris orientiert haben.

Ähnlicher Artikel: Ein Besuch im Park Güell

Parlament und  Museum der modernen Kunst

Das Parlament von Katalonien mit Bäumen und einer rundgestutzten Hecke davor

Foto von Neckhair82 via Visual Hunt

Auch das Parlament de Catalunya befindet sich in der Parkanlage. Jeden ersten Freitag im Monat kann man das Gebäude samt Führung kostenlos besuchen. Auch am katalanischen Nationalfeiertag (11. September) kann man das Gebäude besichtigen. Neben dem Parlament findet man außerdem das Museu d’Art Modern.

Langweilig wird einem im Parc de la Ciutadella bestimmt nicht. Und wer total entspannen will packt einfach seine sieben Sachen und veranstaltet ein Picknick auf einer zahlreichen Grünflächen des Parks.

*Titelbild von Jean-Phi92 via Visual Hunt

Hast du schon einen Lieblingsplatz im Parc de la Ciutadella? Wo?

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar