blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Ein Besuch im Park Güell

Leute auf den bunten Bänken die die Aussicht auf Barcelona geniessen
Geschrieben von Sandy

Park Güell ist einer der symbolischsten Orte in Barcelona. Diese architektonische Arbeit wurde von dem berühmten Architekten Antonio Gaudí entworfen und ist heute UNESCO Weltkulturerbe. ShBarcelona wird dir erklären warum es essentiell ist diesen Park zu besuchen, diesen Juwel der katalanischen Hauptstadt.

Verwandter Artikel: Gaudi vs Dali: Die Meister von Katalonien

Die Geschichte des Park’s

Nahaufnahme der bunten Mosaiksteine mit denen der Park verziert ist

Foto von flashcurd via Visual Hunt

Der Park sollte ursprünglich als städtebauliches Entwicklungsprojekt für wohlhabende Familien von Eusebi Güell eingeführt werden. Sie wären dann in der Lage gewesen die wunderschöne Aussicht über Barcelona zu genießen, von einer ruhigen Gegend der Stadt. Der Plan war einen Garten zu erbauen am Carmel Hügel.

Dies war ein idealer Platz um nicht weniger als 60 Häuser zu erbauen. Jedoch konnten, aus wirtschaftlichen Gründen, nur zwei Häuser und der Park erbaut werden. Eines der Häuser war das Haus des Architekten. Die Stadt Barcelona wurde zum Eigentümer des Park Güell im Jahr 1923 und der Park wurde zum Weltkulturerbe.

Ein kultureller Spaziergang

Der Park Güell ist ein 20 Hektar großer Garten, der die Fantasie des berühmten katalanischen Architekten präsentiert. Nimm dir einen Moment Zeit um das wunderschöne Panorama der Stadt zu genießen sobald du oben angekommen bist, und höre den Zikaden beim Singen zu, auf dem Weg dorthin.

Über einen Spaziergang durch den Park, wirst du realisieren wie Gaudí’s Arbeit eine architektonische Präzision und Sensibilität für die Natur offenbart. Du kannst die verschiedenen Aussichten bestaunen, aber auch Gaudí’s Errungenschaften indem du verschiedene Wege abläufst; wie z.B. den “100 Säulen Raum”.

Diese Säulen stützen den Garten und sind mit mythologischen und religiösen Inschriften graviert. Es gibt auch die “wellenförmige Bank”, sehr originell und aus bunten Mosaiken gemacht. Es umgeht die Park Terrasse mit seinen vielen Kurven. Von diesem Ort aus kannst du die bezauberten Aussicht auf Barcelona bewundern, sowie die Sagrada Familia oder den Torre Agbar.

Verwandter Artikel: Warum du das Casa Milà besuchen solltest!

Plane deinen Besuch

Gewölbte Decke von innen gesehen des Gebäudes im Gaudi Park, aus weissen Mosaiken mit bunten Verzierungen

Foto von Sarah_Ackerman via Visual Hunt

Du kannst gewisse Teile des Parks umsonst besuchen, aber wenn du einen näheren Blick auf Gaudí’s Errungenschaften haben möchtest, musst du Eintritt bezahlen. ShBarcelona empfiehlt dir deine Tickets online zu kaufen, um dir die Zeit zu sparen anzustehen. So kannst du sicher sein, dass du die verschiedenen Orte siehst, da die Anzahl der Besucher pro Stunde limitiert ist.

Öffnungszeiten: Herbst – Winter (vom 27. Oktober bis zum 23. März): 08:30 bis 18:00 | Frühling – Sommer (vom 24. März bis zum 26. Oktober): 08:00 bis 21:30.

Adresse: Carrer d’Olot, 5

Metro: Vallcarca or Lesseps (L3 Grün)

Bus: 24 oder 92

Preis: ab 8 €

Hast du Gaudí’s Meisterwerk schon besucht?

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar