blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Veranstaltungen

Stadtfest in Sant Pere, Santa Caterina und La Ribera

Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Die großen Feste der Nachbarschaft sind ideal, um die Traditionen und Bräuche der Region kennenzulernen. Abgesehen vom Wissen, wie die Einheimischen Spaß haben und ihre Identität lieben, kannst du auch die vielen Aktivitäten genießen, die organisiert werden, wie Konzerte, beliebte Festessen, kurz gesagt, die Menschen die in dieser bestimmten Region leben genauer kennenlernen. Alle Stadtteile von Barcelona haben ihr eigenes großes Festival und dieses Mal, bei ShBarcelona, sprechen wir über die größten Stadtfeste der Nachbarschaften Sant Pere, Santa Caterina und La Ribera, die am 20. Juni stattfinden.

Ähnlicher Artikel: Wenn die Nachbarschaft tanzt: Festa Major

Entdecke die Stadtfeste des Stadtteils La Ribera

Foto von ivandequito via Pixabay

Die Viertel Sant Pere, Santa Caterina und La Ribera gehören zum Bezirk Ciutat Vella und besteht aus drei gut differenzierten Teilen. Das Viertel Sant Pere zeichnet sich durch seine Familienfreundlichkeit aus, während das Viertel Santa Caterina das Rückgrat des gleichnamigen Marktes bildet und der Teil von La Ribera, zu einem kommerziellen und kosmopolitischen Gebiet geworden ist. Der Charme dieses Stadtteils von Barcelona liegt in den engen Gassen, die ihre mittelalterliche Struktur behalten und bis zu einem gewissen Grad chaotisch sind. Einige Straßen beziehen sich auf Kunsthandwerk des Mittelalters, wie Hutmacher oder Kandelgießer. Im neunzehnten Jahrhundert wurde es ein Arbeiterviertel, voll von Fabriken, wobei die  Lebensbedingungen sehr zu wünschen übrig ließen. Später, in den 60er Jahren, wurden Maßnahmen ergriffen, um die Bedingungen für Altbauwohnungen und Wohngegenden zu verbessern. Die Wahrheit ist, dass viele Häuser in der Gegend kein eigenes Bad hatten, so dass die Nachbarn ihre Bedürfnisse und Reinigungen den Umständen entsprechend so gut sie konnten realisierten. Die hygienischen Verhältnisse waren daher recht mangelhaft. Das blieb zurück und die Häuser wurden reformiert und diese Elemente wurden eingebaut. Trotz allem sind die Wohnungen der Zone in der Regel klein und dunkel, großteils aufgrund der Enge der Gassen und der Art der früher gebauten Häuser.

Ähnlicher Artikel: Flamenco-Festival in Barcelona

Foto via Pixabay

Wie auch in den anderen Stadtteilen von Ciutat Vella ist die Colla de Gigantes ein wesentlicher Bestandteil des Ereignisses. Die Riesen von Santa Maria del Mar, der wichtigsten Basilika der Region, haben ihren Ursprung im Jahr 1582 und sind noch heute Protagonisten der Nachbarschaftsveranstaltungen. Es gibt sogar einen Akt, der ausschließlich ihnen gewidmet ist: der Tanz der historischen Riesen, welcher in der Kirche stattfindet. Verbände wie der Colles Sardanistes Laietans, der Colla de Diables oder der Esbart Espiga d’Or fördern auch eine populäre katalanische Kultur, die es in der Region bisher nicht gab: Correfocs, Riesen und Großköpfige, Drachen die Feuer spucken… ein Imaginär von Tieren, die Teil einer einzigartigen kulturellen Identität sind. In dem Stadtviertel ist der Pou de la Figuera Park der Star der Feierlichkeiten, welcher nach langer Beanspruchung für die Nachbarschaft gewonnen wurde. Dort gibt es Aktivitäten wie Freiluftkino oder Zirkusshows, sowie viele andere Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Festlichkeit. Auch das Hortet del Forat oder das Sozialzentrum von Barrio Pou de la Figuera sind wichtige Orte für die Aktivitäten, die während diesem großen Stadtfestes stattfinden.

*Titelbild von edusoft via Pixabay

Warst du schon auf den Festlichkeiten des Sant Pere, Santa Caterina und La Ribera?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar