blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Gràcia – Barcelona’s Stadtteile

Geschrieben von Sandy

Gràcia war früher eine Farmgegend mit ein paar Häusern und weiten offenen Feldern. Die Gegend wurde mit dem Bau von Nonnenklöstern und schon bald darauf hochwertigen Häusern populärer.

Diese Gegend gehörte nicht zu Barcelona, war aber dafür eine kleine Stadt für sich selbst. Erst um 1880, als der Stadtteil Eixample Gestalt angenommen hatte, wurde Gràcia Teil von Barcelona.

Heute gilt Gràcia als eines der interessantesten Stadtteile der Stadt. Diese Gegend ist größtenteils von jungen Leuten bewohnt, die Gràcia in den letzten Jahren zu einer hippen und künstlerischen Gegend voller Kunstgalerien und alternativen Geschäften gemacht haben.

Casa Vicens

Photo von iShot71 via Visualhunt

Casa Vicens ist ein modernistische Gebäude von dem katalanischen Architekten Antoni Gaudí, welches zwischen den Jahren 1883 und 1888 erbaut wurde. Es wurde erchaffen als das zweite zu Hause für die Vicens i Montaner Familie und zählt heute zum Weltkulturerbe von UNESCO.

Adresse: Carrer de les Carolins, 18-24

Cinemas Verdi

Cinemas Verdi wurde im Jahr 1926 eröffnet; mit nur einem Vorführraum. Im Jahr 1987 wurde es zu einem Theater mit mehreren Vorführräumen. Dieses historische Kino ist eines der wenigen Orte in dem Filme in Originalsprache mit Untertiteln gezeigt werden; normalerweise sind Filme in Spanisch synchronisiert.

Adresse: Carrer de Verdi, 32

Verwandter Artikel: Kino unter Sternen

Hotel Casa Fuster

Das Casa Fuster ist ein weiteres interessantes modernistische Gebäude in Gràcia. Es ist eine Arbeit des Architekten Lluís Domènech i Montaner. Es war ursprünglich die Residenz von Marià Fuster’s Tochter, welches im Jahr 2000 zu einem 5 Sterne Hotel wurde.

Adresse: Passeig de Gràcia, 132

Plazas

Gràcia ist eine Gegend mit verschiedenen symphatischen Plazas, an denen man für eine Tasse Kaffee, eine gute Unterhaltung oder einfach zum Ausruhen Halt machen kann. Es gibt unter anderem den Plaza de la Libertad, Plaza de la Vila de Gràcia, Plaça de la Virreina, Plaça de Manuel Torrente, Plaça de Lesseps, Plaça de Rovira i Trias, und Plaça d’En Joanic.

Verwandter Artikel: Barcelona im Bau: Die besten noch lebenden Architekten der Stadt

Teatreneu

Photo von Geukochea via Visualhunt

Teatreneu eröffnete seine Türen im Jahr 1988, in dem früheren Cooperativa de Consum dels Teixidors a Mà-Gebäude.

Heute ist es ein wichtiges Theater in Barcelona, welches ein vielseitiges und zeitgenössisches Theaterprogramm anbietet.

Adresse: Carrer de Terol, 26

Gärten

Gràcia beherbergt ebenso zwei Gärten: Jardins del Mestre Balcells: eine große, grüne Gegend mit verschiedenen Skulpturen und Statuen; sowie der Jardins de Salvador Espriu: ein kleiner Garten welcher dem gleichnamigen katalanischen Poeten gewidmet ist.

Adresse: Calle San Salvador, 73

Suchst du nach einem Apartment in der Stadt? Lass dir von ShBarcelona helfen das perfekte für dich zu finden.

* Hauptfoto von Kênia Castro über Visualhunt

Gràcia – Barcelona’s Stadtteile
Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar