blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Genieße den Tag des San Juan 2019 in Barcelona

Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Das Festival von San Juan ist eines der magischsten und amüsantesten in Barcelona. Traditionell ist das Festival von San Juan eng mit dem Sommer, der kürzesten Nacht des Jahres, der Party und dem Spaß verbunden. Aus diesem Grund ist dieses Fest für alle Einwohner Barcelonas von großer Bedeutung, da sie darauf bedacht sind, dass der ersehnte Sommer kommt. San Juan hat darüber hinaus magische und esoterische Konnotationen. Es ist eine spezielle Nacht, um Zaubersprüche und Rituale der weißen Magie durchzuführen, um Konflikte und Flüche loszuwerden, uns mit Feuer zu reinigen und aus der Asche wieder aufzuerstehen. In diesem Artikel von ShBarcelona erklären wir euch alles über die Nacht von San Juan, das lustige Fest und wie ihr es genießen könnt.

Ähnlicher Artikel: San Joan: Wenn die kürzeste Nacht des Jahres zur längsten wird

So feiert man San Juan in Barcelona

Foto von calafellvalo via Visual Hunt

Die Nacht von San Juan ist ein Fest, das in der ganzen Gemeinde und den Nachbargemeinden auf vielfältige Weise gefeiert wird. In Barcelona ist es eine beliebte Gelegenheit, um sich mit Nachbarn und Familie zu versammeln, zusammen zu essen, Musik zu spielen und am Lagerfeuer zu sitzen. Es werden auch magische Rituale durchgeführt, um schlechte Vibrationen zu verjagen. Institutionell, wird am Nachmittag, des 23. Juni die Canigó-Flamme auf der Placa de Sant Jaume vom Stadtrat, dem Áliga der Stadt und den Riesen der Stadt empfangen, während das Lied des “Muntanyes del Canigó” gespielt wird. Danach sammeln die Vertreter der einzelnen Stadtteile das Feuer, mit dem die Lagerfeuer der ganzen Stadt angezündet werden. Mit dem Anzünden der Lagerfeuer beginnen die Festlichkeiten auf den Plätzen und in den Straßen von Barcelonas Vierteln und somit auch die gemeinschaftlichen Abendessen, pyrotechnischen Shows, Tänze und Partys in der kürzesten Nacht des Jahres.

Ähnlicher Artikel: Stadtfest in Sant Pere, Santa Caterina und La Ribera

Foto von lankara via Visual Hunt

Der Ursprung dieses Festivals ist mit Festen verbunden, die an die Ankunft der Sommersonnenwende erinnern, deren Hauptritus darin besteht, ein Lagerfeuer anzuzünden (ähnlich wie der Funken in Deutschland). Der Zweck dieses Rituals war es, “der Sonne mehr Kraft zu geben”, die seit jenen Tagen “schwächer” wurde. Symbolisch hat das Feuer eine “reinigende” Funktion in den Menschen, man glaubt, dass dies die bösen Geister erschreckt, die wir in unserem Leben haben und uns somit hilft, uns zu verbessern oder zu verändern, um uns zu erneuern. Eine der Überzeugungen der Johannisnacht ist, dass das Pärchen, das das Lagerfeuer zusammen überspringt, fröhlich und glücklich sein wird. Zum anderen warfen die Mädchen, von ihnen geflochtene Girlanden über die Flammen, welche ihre Partner auffangen sollten, bevor sie ins Feuer fallen. Die Girlanden werden als Talismane des Glücks aufbewahrt und in manchen Fällen wurden zu Hause Bändchen davon verbrannt, um dessen Bewohner, sowohl Personen als auch Tiere, zu schützen. Manche Menschen begeben sich in die Wellen des Meeres, um daraus Kraft zu schöpfen. Ein Zauberritual, das normalerweise in der Nacht von San Juan gemacht wird, ist in eine Schüssel seine Talismane reinlegen, wie Schmuck, Muscheln aus dem Meer oder Steine aus einem Fluss und diese die ganze Nacht im Licht des Mondes stehen zu lassen und sie beim ersten Morgenlicht wieder rauszuholen. Den Schmuck oder Talisman sollte man dann gut trocknen, damit sie von bösen Vibrationen befreit werden.

*Titelbild von Rubén Bonache via Visual Hunt

Kennst du eine andere kultische Tradition der Johannisnacht?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar