blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Entdecke das Museu Picasso

Geschrieben von Sandy

Eines der Juwele von Barcelona’s kulturellem Angebot ist das Museum, welches die Arbeiten des spanischen Künstlers Pablo Picasso sammelt. Picasso wurde im Oktober 1881 in der Gegend von Malaga geboren und wurde einer der weltberühmtesten Maler und Bildhauer, und Mitgründer der Kubisten Bewegung.

Photo von f_snarfel via Visualhunt

Das Picasso Museum belegt fünf große Stadthäuser, die ursprünglich zwischen dem 13. und 15. Jahrhundert erbaut wurden. Sie wurden über die Jahre umgebaut; die wichtigsten Umbauten geschahen im 18. Jahrhundert.

Das Picasso-Museum hat erstmals seine Türen im Jahr 1963 geöffnet, welches seit dem expandierte, und zwar von nur einem Stadthaus zu fünf Stadthäusern, die es heute belegt. Die Sammlung des Museums besteht aus 4251 Werken, inklusive Werken der prägenden Jahre des Künstlers. Die Kunstwerke sind in 22 Räumen dargestellt, die das Museum gestalten.

Die Sammlung des Museums startete mit der Spende des Harlequin im Jahr 1919. 13 Jahre später hat Barcelona’s Stadtrat und die Generalitat die Plandiura Sammlung gekauft, welche 22 Werke von Picasso beinhaltet.

Es war Jaume Sabartés, Picasso’s Freund und Sekretär, der vorgeschlagen hat ein Museum zu bauen, welches ausschließlich dem Künstler und seinen Werken gewidmet war. Dieser Vorschlag wurde von dem Stadtrat akzeptiert und das Picasso Museum wurde am 27 Juli 1963 in Barcelona gegründet.

Verwandter Artikel: MACBA – Barcelona’s Museum für zeitgenössische Kunst

Sabartés Collection

Photo von beckysnyder via Visualhunt

Das Museum musste ursprünglich unter dem Namen Sabartés Sammlung eröffnet werden, da Picasso öffentlich gegen das Franco-Regime war.

Es waren viele Künstler und Sammler die die heutige Museumssammlung möglich gemacht haben. Im Jahr 1963 hat Salvador Dalí das Les Metamorphoses d’Ovide (1931) gespendet. Im Jahr 1966 hat der Sammler Sebastià Junyer Vidal 7 Picasso Werke gespendet, die zwischen 1899 und 1904 kreiert wurden. Im Jahr 1968 hat Picasso selbst das Blue Portrait of Sabartés gespendet (1901) und die 58 Leinwandgemälde, die die Meninas Serie ausmachen (1957). Jahre später, im Jahr 1970, machte der Künstler eine weitere Spende von 921 Werken aus seiner Kindheit und Jugendzeit, welches für die erste Expansion des Museums sorgte.

Weitere bedeutende Spenden kamen von Jacqueline Roque, des Künstlers Ehefrau, Louis Leiris Gallerie, die Picasso-Reventós Foundation, Lord Amulree und Pablo Vilató Ruiz.

Verwandter Artikel: Über Kunst spazieren: Die Pflaster von Barcelona

Photo von Cea. via Visualhunt

Das Picasso-Museum erhält ebenfalls Ausstellungstücke die temporär mit anderen Stücken von anderen Museen getauscht werden.

Das Picasso-Museum ist in der Carrer Montcada 15 – 23 und ist geöffnet Dienstags bis Sonntags von 9 bis 19 Uhr. Das Museum kannst du am besten mit den öffentlichen Transportmitteln erreichen mit dem Subway – L1 L3: Liceu Station, L4: Jaume I Station, oder einen der folgenden Busse: 14, 17, 19, 39, 45, 51, 59, or 120.

Suchst du nach einem Apartment in der Stadt? Lass dir von ShBarcelona helfen das perfekte für dich zu finden.

Entdecke das Museu Picasso
5 (100%) 1 vote

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar