blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Essen

Die besten veganen Salate in Barcelona

Geschrieben von Alice

In Spanien isst man Salat normalerweise als Vorspeise oder als Beilage zu anderen Gerichten, daher ist es leider viel schwerer als man denkt, einen ordentlichen leckeren veganen oder vegetarischen Salat zu finden, der als Hauptspeise taugt und nicht nur aus Eisbergsalat mit einem Esslöffel Dosenmais und ein paar blassen Tomatenscheiben entweder ganz ohne Soße, oder in industriell hergestellter Mayonnaise ertränkt, besteht. Spanien ist ein Land, das bekannt für seine scheinbar gesunde mediterrane Ernährung ist, aber abgesehen von Fisch und Oliven bekommt man leicht den Eindruck, dass die durchschnittliche Ernährung hier aus frittiertem Fisch, rotem Fleisch und Weißbrot besteht. Selbst in der dynamischen modebewussten katalanischen Hauptstadt kann es schwierig sein, einen großen und leckeren Salat zu finden, der keinen Ziegenkäse oder Tunfisch aus der Dose enthält. Vorsicht vor dem allgegenwärtigen “Gemüsesalat” (ensalada vegetal), den man auf fast jeder spanischen und katalanischen Speisekarte findet, da er üblicherweise Tunfisch enthält. Salat mit Gemüse, nicht vegetarischer Salat, leider. Allerdings kann man zum Glück tolle Salate, oft vegan, oft Rohkost, oder mit der Möglichkeit, sie den eigenen Ernährungsbedürfnissen anzupassen, finden. Die besten, die wir bisher angetroffen haben, seht ihr hier, in diesem Artikel von ShBarcelona:

Teresa Carles – vegetarisch/vegan- und rohkostfreundliches Restaurant

Foto von toocapic via Pixabay

Carrer de Jovellanos, 2
08001, El Raval
Barcelona
933 17 18 29

Teresa Carles Webseite

Hier findet man eine Auswahl nicht besonders großer, aber schön angerichteter Salate, wie kalorienarm, mit Seitan, Tofu, gebratenem Paprika oder Seetang in allen möglichen Kombinationen. Veganfreundliche Optionen sind zum Beispiel der köstlich süße (mit Agavensüße) und fruchtige hippe Grünkohl (Kale) Salat “Teresa Goes to Tokyo”, der zu den leckersten Salaten gehört, den ich den letzten fünf Jahren, in denen ich hier in Barcelona versucht habe, gesund zu essen und dabei vegan zu bleiben, gekostet habe, und ein Salat mit Kürbis und knusprigem Tempeh. Alle Gerichte sind gekennzeichnet, ob sie glutenfrei, Rohkost oder vegan sind, und die Mitarbeiter können weitere Infos liefern, und nach Möglichkeit können Gerichte angepasst werden, also zum Beispiel Zutaten ausgetauscht oder statt einer vegetarischen Salatsauce eine vegane verwendet werden. Es gibt auch ein paar tolle flüssige Salate (man nennt sie auch Säfte). Die Portionsgrößen sind nicht riesig, aber die Zutaten sind sehr hochwertig und es stehen ein paar ziemlich interessante Kombinationen zur Auswahl. Das Lokal ist echt gemütlich, wobei es zur Mittagszeit sehr voll wird und eine Reservation zu empfehlen ist, wenn man sich nicht in die Schlange zu den anderen Vegetariern und Veganern stellen möchte, die dieselbe Idee hatten.

Ähnlicher Artikel: Die leckersten Biorestaurants

Veggie Garden – veganes Restaurant

Carrer dels Àngels, 3
El Raval
08001 Barcelona

Veggie Garden Webseite

Hier steht eine Bandbreite ziemlich einfacher und klassischer Salate in anständiger Größe zur Auswahl, einschließlich eines Veggie Garden Salates, der abgesehen den Oliven vollständig rohkostfreundlich ist, eines Salats mit gekochten grünen Bohnen und Knoblauch, eines rote Beete Salates, eines Guacamole Salates und eines Salates mit gebratenem Gemüse. Alle Zutaten sind vegan, daher ist die Auswahl über bloße Salatblätter hinaus groß und es gibt auch eine große Bandbreite an Säften inklusive ein paar grüner Kombination für einen sofortigen Energiekick. Der Schwerpunkt liegt bei Hindu Küche, da es von einem lieben, lächelnden nepalesischen Paar geführt wird.

Organic – vegetarisches Restaurant

Foto von Mittmac via Pixabay

Carrer de la Junta de Comerç, 11
El Raval
08001 Barcelona

Organic auf Facebook

Organic bietet eine Salatbar, dia aus etwa 60% rohen Zutaten besteht und wo man sich selbst einen Salat zusammenstellen kann; zur Auswahl stehen zum Beispiel Kirschtomaten, gemischte Blattsalate, Oliven, Couscoussalat, Kartoffelsalat, Linsen mit Knoblauch und eine Handvoll Saucen. Man kann sich hier eine ziemlich anständige Salatkombination zusammenstellen und sich für etwa 8 € ohne Suppe an biologischen Köstlichkeiten sattessen. Das Ambiente ist sehr kühl und luftig, sehr angenehm während der heißeren Monate. Hier stehen auch viele andere Gerichte zur Auswahl (von denen viele vegan sind), aber darum geht es hier nicht. Und weiter geht’s.

Oviso – vegetarisches und veganerfreundlichesCafé/Restaurant

Carrer Arai, 5
Gothic Quarter
08002 Barcelona

Oviso website

Dieser sehr jugendliche Laden verfügt über eine Terrasse und einen sehr farbenfrohen und anarchistischen Innenraum. Es gibt eine Auswahl an Salaten, aber merke dir, dass diese üblicherweise Fleisch enthalten – aber kann sie ohne oder zum Beispiel stattdessen mit Avocado bestellen. Die Portionen sind ziemlich anständig und die Saucen lecker.

Ähnlicher Artikel: Die besten Bioläden in Barcelona

Organics – veganerfreundliches Biorestaurant

Foto von Engin_Akyurt via Pixabay

Plaza Urquinaona, 14
08010 Barcelona

Organics Facebook

Organics, eine weitere Ergänzung zum wachsenden Bio-Trend, der nun auch in Barcelona angekommen ist, ist zwar nicht vegan oder vegetarisch, aber alles ist, wie der Name schon sagt, biologisch (organic auf Englisch). Was Salate angeht, gibt es einen Detox Salat, eine makrobiotische Schale, einen Quinoa- und Linsensalat, einen Couscoussalat, einen Bauernhofsalat (“from the farm”) – und die sind alle vegan – Juhu! Es gibt auch die Möglichkeit, sich einen Salat selbst zusammenzustellen, bei der man zuerst eine Basis wählt, zum Beispiel Sprossen oder mediterrane Blattsalate, und diese dann mit zusätzlichen Zutaten ergänzt. Es stehen insgesamt 40 Zutaten zur Auswahl, und obgleich diese nicht alle vegan sind, wird wohl keiner am Ende hungrig oder unbefriedigt sein. Es gibt hier auch Weizengrasshots, die immer noch eine ziemliche Neuheit in der Stadt sind.

Flax and Kale – vegetarisch und veganerfreundlich

Carrer dels Tallers, 74
El Raval
08001 Barcelona

Flax and Kale Webseite

Flax and Kale, das Kind von Teresa Carles’ vegetarischem Restaurant (gleich um die Ecke) und einem exklusiven Fischrestaurant, ist noch ziemlich neu und läuft bereits wahnsinnig gut. Mit einem einem Avocadosalat mit gebratenen Karotten, zwei wunderbaren Grünkohl (Kale – dem Superfood der Stunde) Variationen und einem roten Quinoasalat stehen genug Köstlichkeiten für den hungrigen veganen Salatfreund und Rohköstler zur Auswahl. Und für jeden, der seine Salate in flüssiger Form mag, gibt es eine fantastische Bandbreite an supergesunden Säften (und Nussmilchshakes), die man bevor oder mit dem Salat genießen, oder an der angrenzenden Saftbar zum Mitnehmen bestellen kann.

*Titelbild von congerdesign via Pixabay

Wo hast du den besten Salat bekommen?

Über den Autor

Alice

Eliane ist ein Traveller, eine Feinschmeckerin, eine Schreiberin und eine Kunstliebhaberin.

Hinterlasse einen Kommentar