blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Essen

Die besten peruanischen Restaurants in l’Eixample

ein Holzbrett auf weissem Marmor, darauf eine weisse Serviette und zwei braune kleine Schüsseln mit ceviche
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Der Distrikt l’Eixample ist einer der interessantesten in Barcelona. Sein gastronomisches und architektonisches Angebot ist eines der wichtigsten der Kreisstadt. In dieser Gegend findest du die verschiedensten Restaurants aus aller Welt mit einer außerordentlichen Qualität.

Heute, in diesem Artikel von ShBarcelona beschäftigen wir uns mit den besten peruanischen Restaurants in l’Eixample. Das peruanische Essen liegt in Spanien im Trend, nicht nur wegen der großen Auswahl an Gerichten, sondern auch wegen ihrem intensiven Geschmack.

Wenn du wissen möchtest, welche die besten peruanischen Restaurants in l’Eixample sind, dann darfst du diesen Artikel nicht verpassen.

Ähnlicher Artikel: Genieße einen leckeren “Ceviche” in den besten peruanischen Restaurants Barcelonas

Entdecke die leckerste peruanische Küche

Totora

blauer Topf mit typisch peruanischer "Paella", mit Tinoenfischringen, Garnelen, Miesmuscheln, Reis, etc

Foto via Pixabay

Dieses Restaurant befindet sich in der Córcega Straße 235. Und wie in der Muschel einer Meeresschnecke, kannst du auch in deren Karte die Geräusche, Gerüche, Aromen und Texturen des Ozeans spüren.

Das Menu bietet eine große Variation an peruanischen Spezialitäten mit Fisch und Meeresfrüchten, ohne dabei die Wurzeln seiner traditionellen Küche zu vergessen.

Hier sind einige köstliche Gerichte, die du in Totora schlemmen kannst: Gebratene Hähnchenflügel nach “südländischer” Art in Rocoto-Sauce gebadet, serviert wird das Ganze mit scharfer Sauce, Sellerie und Huancaína Kartoffeln. Tequeños aus Wantánteig, gefüllt mit Käse und Krake. Garnelen und Tintenfisch mit Tatar Sauce. Krake mit Ají Panca Sauce, zerstampften Kartoffeln und einer Emulsion von gelber Ají-Paprika und Andino Chimichurri. Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

El Dorado Chicken

Dieses Lokal findest du in der Balmes Straße 122. Im Dorado Chicken sind sie sehr stolz auf ihre peruanische Gastronomie. Deshalb ist in ihrer Speisekarte für jeden Geschmack etwas dabei. 

Hier einige der herausragendsten Gericht: Ceviche. Fisch der in einem Sud von Limettensaft, Ají und Koriander mariniert ist, mit Zwiebel, Mais und Süßkartoffel. Brathähnchen mit Pommes, Gemüsesalat und ihrer Spezialsauce, auch Tacu tacu a lo macho genannt. Frittierter Reis mit Bohnen und einer Orgie von Meeresfrüchten in gelber Ají Sauce. Klingt interessant, oder?

Ähnlicher Artikel: Barcelona: Wo die Einheimischen essen

Yakumanka

Yakumanka entstand auf der Suche nach der perfekten Kombination aus peruanischer Küche und den besten Produkten der iberischen Küste. Immer nach der Philosophie von Gastón, der dem Konzept der populären Cevichería Perus mit reichhaltigen Gerichten und kreolischer Ästhetik treu bleibt.

Ein Genuss der nach Meer schmeckt. Du findest es in der Valencia Straße 207, wo du verschiedene Ceviches, Meeresteller und Woks mit Reis und kreolischen Gewürzen probieren kannst.

Ceviche 103

weisser rechteckiger Teller an dem eine Gabel anliegt und auf dem auf eine peruanischem Toast ein Thunfisch Tatar mit Avocado und Dill zylinderförmig getürmt ist

Foto via Pixabay

Hier findest du das Beste der zeitgenössischen peruanischen Küche mit einer Komposition, die perfekt in ein Umfeld passt, in dem jedes Gericht eine Geschichte erzählt, die den Geschmack einer Gastronomie, mit einer Tradition von 500 Jahren beinhält.

Eine kulinarische Party, die dir Ceviche 103 durch ein exquisites Erlebnis bietet, das deine Sinne füllt. Dieses Restaurant befindet sich in der Londres Straße 103.

Lass dich verwöhnen mit einem klassischem Ceviche, Wolfsbarsch, leche de tigre (Marinade), glasierte Süßkartoffeln, rote zwiebeln, cancha und choclo. Oder dem aphrodisierenden Ceviche, ebenfalls mit Wolfsbarsch, saisonale Muscheln, leche de tigre, glasierten Süßkartoffeln, roter Zwiebel, cancha (peruanischer Toast) und choclo (Mais). Auch lecker, ist das Toro-Tartar vom Thunfisch mit Kartoffeln, gelbem Ají, Wachtelei, Yuca und Avocado. Da bekommt man doch glatt Hunger!

Isst du gern peruanisch?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar