blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Port Vell

Geschrieben von Sandy

Barcelona’s Hafenviertel, Port Vell, ist ursprünglich in den 80er Jahren für die Olympischen Spiele 1992 entwickelt wurden. Es ist seitdem zu einer sehr beliebten Gegend in Barcelona geworden, mit einigen besuchenswerten interessanten Orten.

Maremagnum

Photo von Cristian Meneghin via Visualhunt

Das Maremagnum ist über dem Wasser gelegen, an der Moll d’Espanya, und ist eines der beliebtesten Einkaufszentren in der Stadt, und auch das einzige welches jeden Tag im Jahr geöffnet hat. Maremagnum hat verschiedene Läden wie zum Beispiel Pimkie, Jack Jones, Pull&Bear, Desigual, Shana und H&M sowie eine Auswahl an Restaurants und Cafes wie Subway und Starbucks. Es gibt einige Terrassen und Aussichtspunkte im Maremagnum, wo die Besucher die großartige Aussicht über Barcelona geniessen können.

Verwandter Artikel: Auf Schatzsuche auf den Flohmärkten in Barcelona

L’Aquarium de Barcelona

Das L’Aquarium de Barcelona wurde 1995 im alten Hafen von Barcelona eingeweiht. Der enorme Wasserkomplex hat 35 Aquarien, welche mehr als 10.000 Tiere von 450 verschiedenen Arten zeigt. Im L’Aquarium de Barcelona kannst du Tiere des Great Barrier Reef’s von Australien, des Roten Meeres, dem Karibischen Meer und dem Mittelmeer betrachten.

Das L’Aquarium de Barcelona organisiert auch spezielle Aktivitäten wie zum Beipiel: Tauchen mit den Haien, L’Aquarium Quiz und auch Geburtstagsparties.

Palau del Mar

Das Palau del Mar ist ein großes Gebäude welches Ende des 18. Jahrhunderts gegründet wurde und das als Handelslager (Magatzems Generals de Comerç) diente. Heute wird das Palau del Mar für das Museu d’Historia de Catalunya (das Katalanische Geschichtsmuseum) genutzt und hat auch eine Auswahl von Geschäften, wie  das Bestiari, ein liebenswerter Buch- und Souvenierladen; das Costa Coffee, ein berühmtes britisches Kaffeehaus ähnlich wie Starbucks; das Restaurant und Mini-Brauerei Black Lab Brewhouse & Kitchen (Amerikanische und Asiatische Fusion) und die mediterranen Restaurants La Gavina, Emperador und La Mar de Bo.

Verwandter Artikel: Sightjogging: Der Renner unter den Stadttouren

El Cap de Barcelona

Photo von twicepix via Visualhunt

Das El Cap de Barcelona wurde für die Olympischen Sommerspiele 1992 erschaffen und ist eine surrealistische Skulptur von dem amerikanischen Pop-Art Künstler Roy Lichtenstein. Im Englischen ist die Skulptur bekannt als “The Head” und repräsentiert das erste Aussenwerk des Künstlers mit Keramikfliesen.

World Trade Center Barcelona

Das World Trade Center Barcelona wurde am 22. Juli 1999 gegründet und ist ein Gewerbegebiet von 40.000 m², mit vermieteten Büroräumen und einem Tagungszentrum, sowie Meetings- und Versammlungsräumen.

Autoridad Portuaria de Barcelona

Das Gebäude welches Barcelona’s Hafenverwaltung behaust,  wurde als historisches und künstlerisches Kulturerbe der Stadt anerkannt. Es wurde im Jahr 1903 entworfen und im Jahr 1907 fertig gestellt.

Suchst du nach einem Apartment in der Stadt? Lass dir von ShBarcelona helfen das perfekte für dich zu finden.

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar