blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Empfehlungen

Auf Schatzsuche auf den Flohmärkten in Barcelona

Geschrieben von Uli
 Photo credit: Jordi Cucurull via Visual Hunt / CC BY-SA

Photo credit: Jordi Cucurull via Visual Hunt / CC BY-SA

Barcelona ist die Stadt für Vintage-Liebhaber, Sammler oder Schnäppchenjäger. Zahlreiche Floh- und Antiquitätenmärkte locken über das ganze Jahr tausende von Besuchern an. Der bekannteste und auch älteste Flohmarkt Europas ist Encants Vells, diese lockt nicht nur mit seiner Auswahl an verschiedenen Ständen, sonder auch wegen der einzigartigen Architektur des Gebäudes. Unter dem modernen, gold glänzendem Dach gibt es außerdem noch regelmäßig Auktionen bei denen fleißig mitgeboten werden kann.

Alles was das Sammlerherz begehrt

 Photo credit: Oh-Barcelona.com via Visual Hunt / CC BY

Photo credit: Oh-Barcelona.com via Visual Hunt / CC BY

Der Mercat de Sant Antoni befindet sich in der größten Markthalle der Stadt. Der Markt bietet alles was das Herz begehrt. In der großen Haupthalle kann man sich mit allen möglichen Fisch und Fleischsorten eindecken, während in den Nebenräumen frisches Obst und Gemüse angeboten wird. Das wohl beste daran ist, dass man Produkte aus der Region erstehen kann und somit die Bauern Kataloniens unterstützen kann. Neben dem emsigen Treiben der Marktarbeiter unter der Woche findet hier jeden Sonntag ein riesiger Flohmarkt statt. Der Flohmarkt hat sich auf Bücher, Zeitschriften, Postkarten, und Videospiele spezialisiert. Ein Muss für jeden Sammler und Liebhaber von alten Büchern, Dokumenten, Mineralien und Briefmarken. Wer stöbert wird hier so einige Schätze ausgraben können.

An Samstagen und Sonntagen finden auf Moll de les Drassanes und an der Gran Via La Merce Fest immer wieder Märkte statt. Es gibt auch eine Second-Hand-Messe in Sarria, jeden Dienstag außer im August. Der Mercat Vell am Bahnhof Sants öffnet montags, mittwochs und freitags seine Pforten und die Fira d’Artesans in Plaça de la Vila de Madrid bietet jeden Samstag handgefertigte Ornamente und kleine dekorative Objekte an.

Tausch und recycling

Die katalanische Hauptstadt hat aber auch eine große Auswahl an Märkten für Tausch und Recycling. Einer der bekanntesten und auch beliebtesten ist der Markt Lost&Found. Das Prinzip ist ein ganz einfaches, man bringt einfach Dinge die man nicht mehr braucht mit und tauscht diese ein. Ein spannendes Erlebnis und macht Spaß.  Ein weiterer beliebter Veranstaltungsort befindet sich am Plaça de Blanquerna. Der Second-Hand-Markt hat jeden zweiten Sonntag im Monat geöffnet und bietet allerlei Schätze an. Bücher, Schallplatten, Kleidung, Modeaccessoires und so weiter lassen sich hier erstehen. Das Motto des Marktes: “Für den einen ist es Müll, für den anderen Gold”.

 Photo credit: A. Serra via Visual hunt / CC BY-NC-SA

Photo credit: A. Serra via Visual hunt / CC BY-NC-SA

Einen weiteren sehr empfehlenswerten Markt gibt es auch noch in den belebten Viertel Raval. El Rastro de la Virgen findet jeden ersten Sonntag im Monat auf der  Carrer de la Verge ab den Morgenstunden statt. Das Ambiente in den kleinen Gassen ist kaum zu überbieten und bildet einen Kontrast zu den großen weitläufigen Märkten. Hier findet man wirklich alles was das Herz begehrt, von Kleidung angefangen, bis über Bücher und sonstigen Vintage Schnäppchen.

Am besten ist es alle Märkte zu erkunden um dann festzustellen, wer der Favorit ist. Eines steht fest es lohnt sich auf alle Fälle sich durch die Hallen zu arbeiten und Skurriles und Nützliches zu finden. Die Märkte sind, selbst wenn man nichts kauft, ein Erlebnis an und für sich und jeder bietet für sich selbst ein einzigartiges Ambiente.

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

Hinterlasse einen Kommentar