blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Empfehlungen

Warum du das Casa Milà besuchen solltest!

Aussicht von unten nach oben auf das Casa Mila mit grünen Bäumen davor und blauem Himmel darüber
Geschrieben von Sandy

Ein Spaziergang entlang Barcelona’s Passeig de Gràcia bringt dich an verschiedenen architektonischen Meisterwerken vorbei, welche durch den berühmtesten Architekten der Stadt kreiert wurden, Antoni Gaudí. An der Passeig de Gràcia 43 wird dich mit Sicherheit das Casa Batlló erstaunen. Und nur ein paar Blöcke weiter, in Richtung Avinguda Diagonal,wirst du Gaudí’s ehrwürdige Kreation entdecken: das Casa Milà, auch bekannt als La Pedrera (der Steinbruch). Für einige kann es schon genug sein diese beeindruckende Struktur von der Straße aus zu bewundern. Aber wenn du mehr wissen möchtest über die Geschichte und den Zweck dieser erstaunlichen Arbeit, dann ist es definitiv wert sich durch die Türen zu wagen.

In diesem Artikel von ShBarcelona erfährst du alles was du wissen musst, um eine der unglaublichen Arbeiten der Architektur kennenzulernen: Gaudí’s Casa Milà.

Verwandter Artikel: Barcelona im Bau: Die besten noch lebenden Architekten der Stadt

Über das Casa Milà

Teil des Daches von Casa Mila verziert mit grünen Steinen und einem Gesicht aus Holz

Foto von Antonio Marín Segovia via Visual Hunt

Das Casa Milà wurde zwischen 1906 und 1912 von Antoni Gaudí erbaut. Es ist weltweit für seinen künstlerischen und kulturellen Wert bekannt, und im Jahr 1984 wurde es zur Liste des UNESCO Weltkulturerbes hinzugefügt. Das Casa Milà war eines der letzten Bauwerke von Gaudí und ist momentan das einzige Gaudí-Interpretations-Zentrum in Barcelona, welches sich dem Verstehen der Arbeiten dieses inspirierenden Architekten widmet. Ein Besuch dieser Sehenswürdigkeit wird dir einen Einblick in seinen originalen Zweck ermöglichen: ursprünglich ein Apartment Gebäude, durch die Darstellung eines Zuhauses und Lebens einer bürgerlichen Barcelona-Familie während der frühen Zeit des 20. Jahrhunderts. Heute beinhaltet das Casa Milà einige private Apartments, für die paar Glücklichen, die in diesem architektonischen Meisterwerk wohnen können.

Wie du deinen Besuch planen kannst

Die Eingangstür mit Eisenverzierung von Innen nach Aussengesehen

Foto von dconvertini via Visual Hunt

Es gibt vier verschiedene Wege das Casa Milà zu besuchen. Entweder durch einen Standard Tagesbesuch; einen Premium Tagesbesuch; einen geführten Besuch oder einen Nacht Besuch. Tagesbesuche beinhalten den Eintritt zwischen 9 Uhr morgens und 8 Uhr abends (beachte die verkürzten Öffnungszeiten während der Nebensaison) ebenso wie die selbstgeführten Audiotouren, welche in Katalanisch, Spanisch, Englisch, Französisch, Deutsch, Portugiesisch, Italienisch, Russisch, Chinesisch, Japanisch und Koreanisch verfügbar sind. Der Premium-Tagesbesuch hat mehr oder weniger dasselbe Angebot wie der Tagesbesuch, jedoch mit dem Bonus, dass du die Warteschlangen überspringen kannst und du jederzeit während der Öffnungszeiten auftauchen kannst, und am Ende eine Ausgabe des Casa Milà-Führers mit nach Hause nimmst. Der geführte Besuch ist genau das was der Name schon sagt – anstatt deiner eigenen Audiotour, nimmt dich ein professioneller Tour-Guide auf eine Führung. Zu guter Letzt magst du vielleicht auch einen Nacht-Besuch des Casa Milà unternehmen, um die Lichtshow zu bewundern während du ein Glas Cava schlürfst und die Umgebung genießt.

Verwandter Artikel: Gaudi vs Dali: Die Meister von Katalonien

Wie du ein Ticket kaufst

Miniatur von Casa Mila ausgestellt in einem Raum mit gewölbter Holzdecke

Foto von dconvertini via Visual Hunt

Je nachdem welchen Besuch du wählst, können Ticketpreise von 20,50 € bis zu 27 € variieren (pro Besuch pro Tag). Der Nacht Besuch kostet 34 €. Die einfachste Variante dein Ticket zu kaufen ist online, insbesonders wenn du ein Standard Tagesticket kaufen möchtest, da du die Uhrzeit deines Besuches wählen musst. Du kannst deine Tickets auch vor Ort kaufen, aber der Vorwegkauf heißt auch, dass deine Anstehzeit kürzer ist und deine gewünschte Besuchszeit garantiert ist.

Wie du dort hinkommst

Das Casa Milà ist in der Passeig de Gràcia, 92 gelegen, und ist erreichbar mit den Bussen: 7, 16, 17, 22, 24 und V17; mit den Metro Linien 3 und 5 am Diagonal Stop; mit FGC an dem Provença-La Pedrera Stop; oder mit RENFE an der Passeig de Gràcia Haltestelle.

Bist du ein Fan von Antonio Gaudi? Welches Bauwerk hat dich am meisten beeindruckt?

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Sandy

Von klein an hat Sandy das Reisen um die Welt genossen. Sie hat viele Städte zu ihrer Wahlheimat gemacht und hofft nun, dass Barcelona zu ihrem definitiven Zuhause wird.

Hinterlasse einen Kommentar