blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Empfehlungen

Ein Juwel in der Altstadt: Das Parfüm Museum

Geschrieben von Uli
Photo credit: Rafael del Pino via Visualhunt.com / CC BY-NC-SA

Photo credit: Rafael del Pino via Visualhunt.com / CC BY-NC-SA

Abseits der großen Museen in Barcelona, die mit ihrer Vielzahl tausende von Besuchern begeistern, gibt es auch noch die kleinen Juwelen, die mit Charme und speziellen Themen die  Besucher anlocken. Mitten am Passeig de Gracia befindet sich so ein charmantes Museum, welches die Geschichte der Parfüms von ihren Anfängen bis zu der Industrialisierung zeigt.

Mitte 1961 wurde das Museu del Perfume eröffnet um die Geschichte der Duftwelt und der verschiedenen Flakons weltweit auszustellen. So findet man heute in den zwei Sälen des kleinen Museums antike Parfümflaschen aus den Zeiten der Etrusker, Ägypter, Griechen, Araber und anderen alten Kulturen, bis hin zu den modernen Kreationen der heutigen Parfüm-Welt.

Die Geschichte der Schönheit und des Duftes

Die ersten schriftlichen Aufzeichnungen, die die Verwendung von Parfüm bestätigen, findet man in den Kulturen Mesopotamiens. So fand man diverse Rezepturen zu Herstellung von Cremen und Duftwassern in Tontafeln gemeißelt. Durch die Archäologen wissen wir heute auch, dass die Königin Schubab (sumerische Königin oder Hofdame) schon 3500 vor Christus Kosmetika verwendet hat.

Ähnlicher Artikel:Wie man in Barcelona Leute kennenlernt

Die Sammlung des Museums besteht aus mehr als 5000 Stücken, Düfte die Geschichte geschrieben haben, moderne Miniaturen, Etiketten, Werbematerialien aus aller Welt etc. Genau diese Sammlung geht mit dem Stil der Entstehung des jeweiligen Parfüms und spiegelt den Kunststil der Zeit und auch die Beliebtheit verschiedener Düfte in den zahlreichen Epochen wider, seit es das Duftwasser gibt. So sind die Flakons ein Spiegelbild der Kunst- und Kulturwelt und mit den einmaligen Formen und Farben, können die Fläschchen der jeweiligen Epoche zugeordnet werden.

Von den Anfängen bis zur Industrialisierung

Photo credit: classic_film via Visual Hunt / CC BY-NC

Photo credit: classic_film via Visual Hunt / CC BY-NC

Das Museum ist in zwei Teile geteilt.  Im ersten Teil befasst man sich mit der langen Geschichte des Parfums und auch der Kosmetik. Man darf diverse Behältnisse aus mehr als 4000 Jahren Geschichte bestaunen, bevor man sich in die Welt der Industrialisierung begibt. Am Ende des Rundgangs darf auch ein wenig an den wichtigsten Essenzen geschnuppert werden und in der Parfümerie findet man dann die besten Düfte die man mit nach Hause nehmen kann.

Die Welt der Düfte und Parfümerie im Allgemeinen hat eine so reiche, vielfältige und Geschichte. Es ist eine Welt voller kleiner Geschichten aller Art und sie verbinden die Kunst und die Kultur seit der Entstehung der Zivilisation.

Alle Infos, sowie Öffnungszeiten findet man hier.

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

Hinterlasse einen Kommentar