blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Essen

Entdecke die Restaurants der Sierra Collserola

Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Das Collserola Gebirge ist die grüne Lunge der Kreisstadt und ein Labyrinth aus Pfaden, Wegen und unentdeckten spannenden Ecken. Im Naturpark des Sierra Collserola finden wir diverse Bars und Restaurants mit typisch katalanischer Küche, interessant um einen ruhigen Tag in der Nähe der katalanischen Hauptstadt zu verbringen. Wir von ShBarcelona wollen euch heute in diesem Artikel mehr über einige Restaurants und Gasthöfe erzählen, die in diesem Gebirge liegen und ideal sind um die katalanische Küche zu probieren.

Ähnlicher Artikel: Parc de la Creueta del Coll in Barcelona

Entdecke einige der besten Restaurants der Sierra de Collserola

Foto von RitaE via Pixabay

Das erste Restaurant von dem wir euch erzählen möchten ist das Santa Creu d’Olorda, situiert an der BV 1468 Kilometer 6. Es handelt sich um ein schlichtes Restaurant, das sich auf einem großen Gelände neben einer Spielzone und mehreren Picknick Plätzen befindet. Es besteht aus zwei Restaurants, eines das nur in den Wintermonaten öffnet und das andere kann nur im Sommer besucht werden. Das Winterrestaurant ist ein Lokal mit einem Speisesaal im Innenraum und eine Terrasse. Das Sommerrestaurant dagegen, verfügt nur über Tische unter freiem Himmel, im Schatten der Bäume, wie eine Brotzeitecke. Das dort servierte Essen ist einfach aber sehr schmackhaft und hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Hier kannst du gegrilltes Fleisch wie Lamm, Butifarra, Hähnchen, Blutwurst oder Chorizo, mit einer von dir gewählten Beilage aus Bohnen, Kartoffeln, Salat oder Champignons degustieren. Am meisten werden die Tortillas, Patatas Bravas und die mit Alioli bestellt, alles Spezialitäten des Hauses. Der Service ist schnell und die Kellner sehr sympathisch. Am Wochenende wird es dort sehr voll und man bekommt eine Nummer um zu wissen wann man dran ist, denn eine Vorreservierung ist nicht möglich. Das Umfeld ist jedoch ideal. Es befindet sich auf einer erhöhten klaren Zone, wodurch es gut ventiliert ist, hervorragende Aussichten hat und unter der Woche sehr ruhig bleibt. Normalerweise ist es sehr bekannt bei Wanderern und Radfahrern. 

Ähnlicher Artikel: Die besten Steaks von Barcelona

Foto von Christo Anestev via Pixabay

Eine andere Alternative um in Collserola zu essen ist das Masía Can Sardà, situiert an der Carretera Barcelona per Horta, in der Gemeinde Cerdanyola del Vallès. In diesem Gasthof können wir typisch saisonale katalanische Küche schlemmen, bei der wir insbesondere die cargols a la llauna (Schnecken), gegrilltes Fleisch, die calçots (gegrillte Frühlingszwiebeln), die carn d’olla (katalanischer Eintopf), die esqueixada (Kabeljausalat) und den katalanischen Salat hervorheben möchten. Das Lokal verfügt über mehrer Speisesäle und eine Terrasse, auf der mittig der Grill situiert ist. Der Service ist flott und das Esse hat eine ausgezeichnete Qualität, jedoch ist wohl wahr, dass die Preise in den letzten Jahren etwas gestiegen sind. An den Wochenenden ist es meist überfüllt, aber es ist möglich vorher zu reservieren. Als Letztes empfehlen wir euch das Restaurant Casa Juaco, ein Grillrestaurant mit katalanischer Küche, das bekannt ist für sein desayuno forquilla (Gabel – Frühstück, wobei es sich um ein sehr herzhaftes Frühstück mit Wurst und Fleisch handelt.) Es wird vor allem von Radfahrern und Leuten besucht, die ein außergewöhnlich deftiges Frühstück möchten.  Zu einem bescheidenen Preis kannst du zwischen mehreren kombinierten Gerichten, Brot mit Tomate, Kaffee oder einem anderen Getränk auswählen.  

*Titelbild von mika mamy via Pixabay

Warst du schon in einem dieser Restaurants?

 

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar