blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Empfehlungen

Tricks um einen Parkplatz in Barcelona zu finden

Lange Strasse die links und rechts vollgeparkt ist
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

In der Kreisstadt einen Parkplatz zu finden kann sehr frustrierend sein, vor allem wenn man sich im Zentrum der katalanischen Hauptstadt bewegt.

Obwohl es viele kostenpflichtige Parkplätze in der Stadt gibt, ist die Wahrheit, dass wir es manchmal vorziehen, auf einem Gratis Parkplatz zu parken, entweder weil wir nur kurze Zeit stationieren, oder im Gegenteil uns sehr lange dort aufhalten, bevor wir uns nehmen Fahrzeug wieder brauchen.

Aus diesem Grund wollen wir von ShBarcelona euch heute in diesem Artikel Tricks verraten wie ihr Parkplätze in Barcelona finden könnt.

Ähnlicher Artikel: Alles, was man über das Parken in Barcelona wissen muss

Finde einen Parkplatz in der Kreisstadt

1. Tipp: Dreh eine Runde in der Universitäts Zone und benutze öffentliche Verkehrsmittel

leere Tiefgarage mit weiss-grünen Säulen

Foto via Pixabay

Dieser Bereich befindet sich in der Nähe der Ausfahrt (oder Einfahrt) der Stadt, genau dort, wo die Avenida Diagonal beginnt, im Bezirk Les Corts. Die Universitäts Zone ist weit von der Altstadt der katalanischen Hauptstadt entfernt und bietet viele kostenlose Parkplätze, insbesondere am Wochenende.

Unter der Woche ist es etwas komplizierter einen Stellplatz zu finden, da viele Studenten ihr Auto in dieser Gegend parken, um ihre Fakultäten zu besuchen, daher wird es schwieriger sein, einen Platz zu finden.

Dort findest du mehrere Haltestellen der grünen U-Bahn-Linie 3, die dich in maximal 10 Minuten ins Zentrum von Barcelona bringt.

2. Tipp: Konsultiere Google Maps

Google Maps, die Google-Karten-App, hat die Funktion zur Suche nach Parkplätzen in Spanien aktiviert. Bisher war sie nur in wenigen Städten der Welt erhältlich, jedoch keine in diesem Land.

Dieses Programm hat die Kompatibilität in 25 neuen Städten auf der ganzen Welt ermöglicht, von denen 5 spanisch sind. Genauer gesagt, bietet die App eine Parkplatzsuche in einigen der größten Städte Spaniens an, wie Madrid, Barcelona, Valencia, Alicante und Málaga.

Die übrigen Großstädte, in denen diese App bereits verfügbar ist, liegen in Europa, Kanada und Brasilien.

Ähnlicher Artikel: Wie funktioniert die Blaue Zone in Barcelona

3. Tipp: Parke in einem Einkaufszentrum

Grosse Parkplatzanlaga umgeben von Wiese und Bäumen mit geparkten Autos und LKWs

Foto via Pixabay

Es war schon immer eine gute Option, das Auto auf den Parkplätzen einiger Einkaufszentren oder anderen großen Verkaufsflächen abzustellen, um Parkgebühren zu vermeiden und das Fahrzeug an einem sicheren Ort und vor den klimatischen Bedingungen geschützt zu parken.

Nicht in allen Einkaufszentren ist das Parken in ihren Einrichtungen kostenlos und du solltest wissen, dass du dein Auto nur 2 oder 3 Stunden lang kostenlos abstellen kannst, danach wirst du Parkgebühren zahlen müssen.

Daher ist es keine Alternative, um das Auto den ganzen Tag stehen zu lassen, es ist lediglich eine Option, punktuell zu parken damit man einige Erledigungen machen kann.

Diese vier Einkaufszentren verfügen über eine kostenlose Tiefgarage. Es sind sichere und überdachte Orte. Sie können eine gute Option sein, um dein Auto zu abzustellen, ohne dass etwas passiert: Diagonal Mar, Heron City, La Illa und Granvia 2.

Eine weitere Möglichkeit zum kostenfreien Parken in der Barcelona sind die Randgebieten der katalanischen Hauptstadt, beispielsweise im Viertel Vall d’Hebron, wo sich auch die U-Bahnlinie 3 befindet, die dich in die Innenstadt fährt oder in der Gegend von Sarrià und Pedralbes, wo du die FGCs (Züge) nehmen kannst, die auch an der Plaza Cataluña halten. 

Kannst du uns einen weiteren Tipp geben um in der Kreisstadt zu parken?

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

Jacqueline kommt aus dem schönen Allgäu, liebt Hunde und ist immer auf der Suche nach spanenden Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar