blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Wohnen in Barcelona

Tipps für junge Leute zur Wohnungssuche in Barcelona

eine junge blonde Frau in jeans Latzhose mit kariertem blauem Hemd sitzt mit zwei kleinen Jungs auf der Treppe des Einganges einer Holzhütte
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Eine Immobilie zum Kauf oder zur Miete in Barcelona zu suchen, kann eine stressige Angelegenheit sein. Denn man möchte den perfekten Standort und eine ideale Umgebung finden, um eine Gelegenheit, mit großem Potenzial zu ergreifen.

Aber worauf sollten junge Leute achten, um eine Unterkunft in Barcelona zu finden? Bleib dran, denn in diesem Artikel, von ShBarcelona halten wir dich auf dem Laufenden über Alles was du wissen musst, um einen idealen Wohnraum zu finden.

Ähnlicher Artikel: Aktivitäten für junge Leute in Barcelona

Tipps für junge Menschen, um in Barcelona eine Wohnung zu finden

eine junge Frau mit braunen langen Haaren, einem weissen T-Shirt und jeans die quer in einem weiss bezogenen Bett liegt

Foto via Pixabay

Zunächst einmal solltest du wissen, dass die katalanische Stadt über ein Netz von Wohnungsämtern verfügt, die sogenannte Red de Oficinas de la Vivienda, in denen du umfassende Informationen und andere Dienstleistungen erhalten kannst. Ihre Funktion ist es den Zugang zu Wohnraum auf folgenden Weise zu vereinfachen:

  • Wohnungsbörse, Mietbeihilfe und Vermittlungsdienste (zwischen Vermietern und Mietern)
  • Zugang zu bestehenden Bauprojekten des sozialen Wohnungsbaus in Barcelona
  • Konzessionsverwaltung von Wohnbescheinigungen
  • Hilfen für die Reform und Sanierung von Gebäuden (Energieeffizienz, Installation von Aufzügen, usw.)
  • Information und Beratung in Bezug auf Wohnprobleme (Hypothekenschulden, Nötigung, Unter- oder Überbesetzung)

All diese Anfragen können persönlich, in jedem dieser Wohnämter, mit einem vorab vereinbarten Termin abgehandelt werden, oder man kann auch telefonisch unter 010 Information erbitten.

Es sollte auch betont werden, dass es andere Anlaufstellen gibt, an denen man Auskunft im Bezug auf das Wohnen bekommen kann. Dies ist der Fall des Städtischen Instituts für Wohnungswesen und Sanierung von Barcelona (Instituto Municipal de la Vivienda y Rehabilitación) oder durch Kontaktaufnahme mit dem Sekretariat für Wohnungswesen und Stadtverbesserung (Secretaría de Vivienda y Mejora Urbana).

Dort kann man Informationen über Zuschüsse für die Sanierung, den Kauf oder die Miete von Wohnungen und für Sozialwohnungen erhalten.

Außerdem, um eine Wohnung in Barcelona zu finden, können sich junge Leute an den Registro de Solicitantes de Viviendas con Protección Oficial de Barcelona (Register der Antragsteller für offiziell geschütztes Wohnen in Barcelona) wenden und sich einschreiben lassen um Zugriff darauf zu bekommen. Die Ziele dieser Einrichtung sind im Wesentlichen die folgenden:

  • Über den tatsächlichen Bedarf an Sozialwohnungen in Barcelona zu informieren
  • Die Schaffung von Transparenz während des Prozesses
  • Die Rationalisierung des Verfahrens zur Vergabe von Sozialwohnungen

Ähnlicher Artikel: Entdecke Barcelona mit dem Erasmus Programm

ein junger Mann mit schwarzer Brille, kariertem Hemd und Jeans der auf einem Sofa sitzt und aus einer Tasse Kaffee trinkt, eine graue Katze nähert sich ihm

Foto via Pixabay

Ebenso führt die Stadtverwaltung von Barcelona verschiedene Maßnahmen durch, um die Entwicklung eines neuen Wohnungsmodells zu fördern, das als Alternative zum derzeitigen Modell funktioniert.

Das Co-housing versucht, den Ausnahmezustand auf dem Wohnungsmarkt einzudämmen, um den öffentlichen Wohnungsbestand zu erhöhen und Menschen zu unterstützen, die Hilfe brauchen.

Es besteht aus einer Art Kooperative, durch die eine Gemeinschaft von Menschen Zugang zu einem Land oder Haus mit Nutzungsüberlassung erhält.

Diese Modalität ermöglicht es der Personengruppe, über einen längeren Zeitraum, zwischen 50 und 100 Jahren, zu einem niedrigeren Preis als dem Marktpreis in dem Gebäude zu leben.

In der Covivienda geben sowohl die privaten Eigentümer von Grundstücken oder Anwesen als auch die Stadt selbst diese stillgelegten Flächen frei, damit eine Kooperative sie nutzen und ein Wohngebäude bauen und nutzen kann.

Die Mitglieder müssen ein Art Eintrittsgeld hinterlegen und die monatlichen Zahlungen für die Nutzung und den Aufenthalt der Unterkunft entrichten. Obwohl klar sein sollte, dass auch wenn sie ein Leben lang dort wohnen können, es nicht zu ihrem Eigentum wird, sondern immer in Händen der Kooperative bleibt.

Mit diesem innovativen Wohnmodell versucht man folgende Ziele zu erreichen:

  • Einen gewährleisteten Zugang zu angemessenem und erschwinglichem Wohnraum
  • Die Eigentümerschaft des freigegebenen Landes oder Anwesens zu erhalten
  • Die Verhinderung von Wohnungs Spekulationen
  • Die Gewährleistung der Stabilität, damit die Benutzer sich für lange Zeit in der Wohnung aufhalten können
  • Die Förderung eines gemeinschaftlichen Managements

Hast du weitere Tipps, um eine Wohnung in Barcelona zu finden?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar