blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Wohnen in Barcelona

Entdecke Barcelona mit dem Erasmus Programm

ein leeres Klassenzimmer einer Universität, ganz vorne eine lange Tafel und ein Lehrerpult und der erst des Raumes ist mit klappbaren Holzstühlen und Tischen gefüllt
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

In Barcelona gibt es viele Studenten, die von den verlockenden Angeboten der Kreisstadt angezogen werden. Das herrliche Klima, die Strände, zahlreiche Freizeitmöglichkeiten und das vielfältige gastronomische Angebot werden kombiniert, mit der hervorragenden Qualität der Universitäten und Studienzentren und einer florierenden technologischen Industrie, die sich in der Vielzahl der in der katalanischen Hauptstadt ansässigen Start-ups widerspiegelt.

Heute, in diesem Artikel von ShBarcelona, geht es um die besten Stadtviertel für Studenten, vor allem für die, die aus anderen Ländern mit einem Erasmus Programm kommen.

Ähnlicher Artikel: Die besten Stadtviertel für Studenten in Barcelona

Wo man während des Erasmus-Auslandssemester in Barcelona wohnen kann

Was ist ein Erasmus Programm?

eine junge Frau in weisser Jacke die blaue Gummihandschuhe trägt und eine hellblaue Flüssigkeit von einem Reagenzglas in ein anderes füllt, dahinter ist eine Tafel mit den chemischen Elementen zu sehen

Foto via Pixabay

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung der allgemeinen und beruflichen Bildung, der Jugend und des Sports in Europa. Sein Gesamtbudget gibt mehr als 4 Millionen Europäern die Möglichkeit, im Ausland zu studieren, sich auszubilden und Erfahrungen zu sammeln.

Aber Erasmus+ ist nicht nur an Studenten gerichtet. Es bietet auch eine breite Palette von Möglichkeiten für andere Personengruppen und Organisationen.

Was ist das Ziel diese Programms?

Erasmus+ trägt zur europäischen Strategie für Wachstum, Beschäftigung, soziale Gerechtigkeit und Eingliederung, sowie zu den Zielen des Strategieplans, für die europäische Zusammenarbeit im Bereich der allgemeinen und beruflichen Bildung bei.

Erasmus+ fördert auch die nachhaltige Entwicklung der Partnerländer im Bereich der Hochschulbildung und trägt dazu bei, die Ziele der EU-Jugendstrategie zu erreichen.

Folgende spezifische Fragen werden im Rahmen des Programms angesprochen:

  • Reduzierung der Arbeitslosigkeit, insbesondere bei jungen Leuten
  • Förderung der Weiterbildung für Erwachsene, insbesondere im Hinblick auf die vom Arbeitsmarkt geforderten neuen Fähigkeiten und Qualifikationen
  • Motivation für junge Menschen, um am demokratischen Leben Europas teilzunehmen
  • Unterstützung von Innovation, Zusammenarbeit und Reformen
  • Reduzierung der frühen Schulabbrecherquote
  • Förderung der Zusammenarbeit und Mobilität mit den EU-Partnerländern

Die begehrtesten Stadtviertel

38,2% der ausländischen Studenten, die nach Barcelona kommen, werden in den Stadtteilen Ciutat Vella oder Eixample unterkommen wollen.

Die Erasmus zieht es insbesondere in das Zentrum der Stadt, wobei der Bezirk Esquerra de l’Eixample -dazu gehören die Viertel Antiga und Nova–  am meisten Nachfrage erhält: er erfasst 10,5% der Reservierungen des Erasmus Programms.

Knapp dahinter, liegt fast der komplette Bezirk von Ciutat Vella, mit dem Gotischen Viertel an zweiter Stelle, das 9,4% der ausländischen Studierenden aufnimmt, gefolgt vom Viertel Raval, mit 7,5% und dem Viertel Born, mit 5,6%.

Der Bezirk Dreta de l’Eixample schließt die Top 5 der Lieblingsviertel ab und wird 5,2% der Erasmus-Studenten “willkommen heißen” müssen.

Das Herkunftsland bestimmt meist den beliebtesten Aufenthaltsort

eine junge Frau mit langen Haaren, schwarzer Brille und einem weissen kurzen Kleid sitzt am Ufer eines Flusses und liest ein Buch

Foto via Pixabay

Nach Nationalitäten geordnet, bevorzugen Deutsche und Italiener das Viertel Esquerra de l’Eixample (sie sind, jeweils 16% der Gesamtzahl der ausländischen Studierenden); im Gotischen Viertel sind es überwiegend Engländer und Italiener (jeweils 18%); Raval ist das Lieblingsviertel der Briten (14%); die Franzosen entscheiden sich meist für das Viertel Born (10%); und die Italiener haben absolute Mehrheit im Viertel Dreta de l’Eixample (13%).

Ähnlicher Artikel: Aktivitäten für junge Leute in Barcelona

Was schätzen die ausländischen Studenten an Barcelona?

Das Umfeld, in dem das Studium durchgeführt wird, ist von wesentlicher Bedeutung, und das von Barcelona bietet ein privilegiertes Kultur- und Freizeitprogramm an, in dem es 24 Stunden, sieben Tage die Woche immer etwas zu unternehmen gibt.

Außerdem, sollte man nicht vergessen, dass Barcelona eine mediterrane Stadt ist, in der man sowohl schnell am Meer und am Strand ist, als auch in nur 30 Minuten in den Bergen sein kann. Hier ist es möglich, ein exzeptionelles Klima das ganze Jahr über zu genießen. Und, darüber hinaus verfügtes über ein bequemes öffentliches Verkehrsnetz, mit dem man in kürzester Zeit an jeden lokalen, regionalen oder nationalen Standort gelangen kann.

Wo würdest du in Barcelona als Erasmus Student logieren wollen?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar