blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Empfehlungen

Wie man ungestresst im Zentrum von Barcelona lebt

Fussgängerzone in Barcelona, ein Pärchen läuft unter der warmen Wintersonne die Gasse entlang, ein Teil der Weihnachtsbeleutung ist schon aufgehängt
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Viele Leute möchten im Zentrum der katalanischen Hauptstadt wohnen, um deren Dienstleistungen zu nutzen und das Herz der Stadt zu erleben.  Das Zentrum der Kreisstadt ist überfüllt mit allen möglichen Geschäften, symbolträchtigen Monumenten, traditionellen Treffpunkten, gastronomischer Vielfalt, unzählige Freizeitangebote und zahlreiche Orte die zu Vorstellungen und Kulturbesichtigung einladen.

Wenn du all diese Angebote wahrnehmen willst, ohne weite Wege zurücklegen zu müssen und die Stadt mit all ihren Facetten genießen willst, und das gleich vor deiner Haustür, ist das ohne Zweifel deine Zone. Doch alles Gute hat auch sein Schlechtes, und die negativen Aspekte, wenn man in der Innenstadt wohnt sind Menschenmassen und Lärm.

Wenn du gern entspannt wohnst, aber nicht auf Barcelonas Zentrum verzichten willst, solltest du diesen Artikel auf unserem Blog von ShBarcelona nicht verpassen.

Ähnlicher Artikel: Die besten Zonen der Stadt um ruhig zu Wohnen

Ruhig wohnen im Zentrum von Barcelona 

Die Rambla Stasse bei Tag mit viel Verkehr, am Ende der Strasse ist der Art de Triumph zu sehen

Foto via Pixabay

Die Stadtzentren sind meist sehr belebte Orte, an denen sich viele Leute treffen und sich von hier nach da bewegen. So ziemlich alle Läden, Lokale, Restaurants und Bars sind voll, die öffentlichen Verkehrsmittel sind mit Reisenden überfüllt und es herrscht ein unaufhörlicher Trubel, sowohl tagsüber als auch nachts.

Trotz all dem, wenn du zu denen gehörst, die die Stadt aus der Nähe spüren wollen und bis ins kleinste Detail genießen möchten, dann ist dein größter Wunsch im Zentrum zu leben.

Solltest du befürchten, dass das wohnen in der Stadt deine Ruhezeiten stören könnte, mach dir keine Sorgen. Folge diesen einfachen Ratschlägen und du wirst sehen, das dein Aufenthalt im Herzen der Metropole stressfreier sein wird.

Tipps wie man im Stadtzentrum wohnt ohne sich zu stressen

  • kleine Gasse im Zentrum von Barcelona, rechts und links Wohnhäuser, der Boden ist noch nass vom kürzlichen Regen

    Foto via Pixabay

    Als Erstes musst du dir eine geeignete Wohnung suchen, in der du etwas mehr Ruhe genießen kannst. Sie sollte sich im obersten Stockwerk befinden, um Nachbarn über dir zu vermeiden und mit gut isolierten Fenstern und Türen ausgestattet sein.

  • Indagiere welches deine zukünftigen Nachbarn sein werden. Junge Leute, Studenten, Familien mit Kleinkindern, Haustierbesitzer, ob es Ferienwohnungen für Touristen sind… All das gibt dir Hinweise, um zu wissen, wie laut es werden kann.
  • Versuch eine Wohnung in einer Fußgängerzone zu suchen (in Ciutat Vella wirst du damit kein Problem haben) um so den Lärm von fahrenden Autos und üblichen Staus in dieser Zone  zu vermeiden.
  • Es ist keine gut Idee, eine Immobilie in einer belebten Straße voller Lokale, Restaurants, Bars oder Freizeiteinrichtungen zu mieten oder zu kaufen. Der Lärm, der durch die Geschäfte und den ständigen Personenverkehr entsteht, können recht nervenaufreibend sein.
  • Tätige, wenn diese Möglichkeit für dich besteht, deine Einkäufe oder Erledigungen zu einer ruhigen Uhrzeit im Viertel. Zum Beispiel, unter der Woche, am Vormittag ab 10:00 Uhr oder ganz früh, wenn die Läden grad aufmachen. Du wirst die Touristen nicht vermeiden können, aber viele Einwohner der Stadt, die in diese Zone kommen, da die meisten schon bei der Arbeit sein werden.

Gibst du uns einen Tipp, um ungestresst in der Innenstadt zu wohnen?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar