blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Verwaltungsverfahren

Leitfaden zur Gründung einer WEG

Hochhaus mit mehreren Wohneinheiten in Barcelona
Geschrieben von Jacqueline

Wenn man in einer Wohnanlage mit mehreren Nachbarn lebt, ist es üblich, eine Wohneigentümergemeinschaft zu gründen, um eine gute Instandhaltung des Gebäudes zu gewährleisten und Regeln des Zusammenlebens aufzustellen.

Wenn du erst vor kurzem eine Neubauwohnung in Barcelona gekauft hast, ist es möglich, dass in der Immobilie noch keine Versammlung zur Gründung der WEG abgehalten wurde. Auf den ersten Blick mag es ein langwieriger Prozess sein, der mit viel Papierkram verbunden und schwierig zu handhaben ist, aber es ist nicht so aufwändig, wie es anfangs scheint.

In diesem Artikel von ShBarcelona werden wir dir alle Schritte zur Gründung einer Eigentümergemeinschaft erklären und wir werden versuchen, alle Zweifel zu klären, die zum Zeitpunkt der Entstehung auftreten können.

  • vermietungsdienste für eigentümer von wohnungen in barcelona

 

Gründung einer WEG: Ist sie obligatorisch?

Lass uns zunächst einmal definieren, was eine WEG ist:

Eine Eigentümergemeinschaft ist die Gruppe von Personen, die Eigentümer von Wohnungen und/oder Räumlichkeiten innerhalb einer Immobilie sind.

Auch wenn sie nicht zwingend erforderlich ist, wird ihre Gründung dringend empfohlen, um zukünftige Unstimmigkeiten zwischen den Nachbarn zu vermeiden.

Eigentümerversammlung im Innenhof des Gebäudes

Imagen via Pexels

Alle Änderungen an der Immobilie, wie Reparaturen, Wartungsarbeiten, Nutzungszeiten der Gemeinschaftsbereiche oder die Vereinbarung der von allen Eigentümern zu leistenden Zahlungen müssen im Rahmen dieser Versammlungen vereinbart werden.

Doch was kann passieren, wenn keine Eigentümergemeinschaft gebildet wird? Ohne sie könnte jeder Nachbar seine eigenen Regeln anwenden, ohne sich vorher mit den anderen abzusprechen, und Veränderungen auf dem Grundstück oder an seinem eigenen Wohneigentum vornehmen, die das Zusammenleben und das Wohlbefinden aller dort lebenden Personen negativ beeinflussen könnten.

Ähnlicher Artikel: Die 10 wichtigsten Regeln der Nachbargemeinschaften für ein zivilisiertes Zusammenleben

So gründet man eine WEG

Wie bereits erwähnt, gibt es einige Fälle, in denen es nach dem Einzug in die Immobilie noch keine Eigentümergemeinschaft gibt. 

Dies kann bei neuen (aber auch gebrauchten) Wohnungen vorkommen, bei denen der Projektträger die Satzung der Eigentümergemeinschaft nicht erstellt hat. Folglich werden die Personen, die für die Gründung verantwortlich sind, die Vermieter selbst sein.

Hier sind die Schritte, die man befolgen muss um eine WEG zu gründen:

1. Die erste außerordentliche Versammlung abhalten

Bei dieser ersten Versammlung, der sogenannten Konstituierenden Versammlung (Junta Constituyente), müssen alle Eigentümer des Objektes anwesend sein. Wenn noch nicht alle Grundstücke, Räumlichkeiten, Stellplätze oder anderes verkauft sind, muss auch der Bauträger des Gebäudes anwesend sein.

WEG in Barcelona

Imagen via Unsplash

Darin wird die Verfassung der Eigentümergemeinschaft formalisiert und alle entsprechenden Positionen, die durch das horizontale Eigentumsgesetz festgelegt sind, werden ernannt.

  • Präsident der Community. Er ist der Vertreter der Eigentümergemeinschaft und hat die Befugnis, die WEG zu formalisieren und das Protokollbuch zu legalisieren.
  • Verwalter. Verantwortlich für die Buchführung der Eigentümergemeinschaft.
  • Schriftführer. Die Person, die für die Aufbewahrung aller der Gemeinschaft betreffenden Dokumente zuständig ist.
📌 Es ist möglich, dass dieselbe Person, die die Position des Präsidenten ausübt, gleichzeitig Verwalter und Schriftführer sein kann. 

Ähnlicher Artikel: Die 6 + 1 Pflichten, die ein Immobilienverwalter in Barcelona erfüllen muss

Sobald die Positionen designiert sind, werden die folgenden Punkte besprochen:

  • Festsetzung der Quoten der Eigentümer
  • Unterschriftsberechtigungen
  • Wirtschaftsplan 
  • Eröffnung eines Girokontos für den Lastschrifteinzug aller Zahlungen 
  • Fragen und Bitten

2. Aufsetzen der Statuten

Die Statuten werden während der ersten außerordentlichen Hauptversammlung erstellt und enthalten alle Informationen und Vereinbarungen, die auf der Versammlung getroffen werden. In diesem Fall muss auch die Anwesenheit der jeweiligen Nachbarn schriftlich festgehalten werden: wer hat teilgenommen, wer hat dafür oder dagegen gestimmt usw.

Sie muss sowohl vom Präsidenten als auch vom Sekretär der Gemeinschaft unterzeichnet werden, und letzterer muss sie dem Grundbuchamt zustellen.

Du bist Eigentümer einer Immobilie? Erfahre mehr über unsere Dienstleistungen!

3. Das Protokollbuch legalisieren

Um das Protokollbuch zu legalisieren, muss es zunächst vollständig leer, dem Grundbuchamt vorgelegt werden, in dem die Immobilie eingetragen wurde. Es wird ein vom Präsidenten der WEG unterzeichneter Antrag vorgelegt, und das Verfahren dauert in etwa eine Woche. 

Nach der Freigabe wird es alle Beschlüsse der zukünftigen Gemeindeversammlungen enthalten, beginnend mit den Statuten.

Diese Bücher können in jedem Schreibwarengeschäft erworben werden und kosten um die 20 €.

Präsident der WEG unterschreibt im Protokollbuch

Imagen via Pexels

4. Eine NIF erhalten

Der Präsident muss zum entsprechenden Finanzamt (Delegación de Hacienda) gehen und die NIF für die Community beantragen. 

Dort muss er das Formular 037 des Finanzamtes ausfüllen und unterschreiben, sowie folgende Unterlagen einreichen:

  • Kopie des Personalausweises des gleichen Präsidenten
  • Teilungsurkunde der Immobilie
  • Kopie der Ernennung des Präsidenten der Community 
📌 Die Urkunde über die horizontale Teilung der Immobilie ist ein Dokument, das alle notwendigen Informationen über die Eigentümergemeinschaft enthält, wie z.B. die gemeinschaftlichen Elemente, eine Beschreibung der Immobilien, woraus die Immobilie besteht oder die Beteiligungsquoten, unter anderem.

Es ist wichtig, dass alle Eigentümer des Anwesens zum Zeitpunkt der Eintragung eine Kopie der Statuten erhalten, damit sie sich dieser Details bewusst sind.

Wirf einen Blick auf unsere Wohnungen zum Verkauf

Was die Gründung einer WEG kostet

Obwohl es sich nicht um sehr hohe Kosten handelt, wird das Budget für die Gründung der Eigentümergemeinschaft von allen Inhabern von Wohnungen, Räumlichkeiten oder anderen Immobilien getragen.

Zusammen mit dem Protokollbuch, das in der Regel um die 20 € kostet, und den restlichen Formalitäten gibt es keinen festen Preis für alles, aber es beläuft sich alles in allem zwischen 100 € und 300 €.

Wenn du bis hierher gelesen hast, dann wirst du gemerkt haben, dass die Schritte zur Gründung einer Eigentümergemeinschaft nicht kompliziert und mit keinen sehr hohen Kosten für die Eigentümer verbunden sind. 

Hast du schon einmal eine Wohnungseigentümergemeinschaft gründen müssen? Erzähle uns von deinen Erfahrungen in den Kommentaren.

Über den Autor

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar

4 + 7 =