blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Geschäftliches

Tipps für den Kauf eines Zweitwohnsitzes

Terrasse eines Ferienhauses mit Sonnenschein und Bäumen im Hintergrund
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Viele Menschen ziehen die Möglichkeit in Betracht, einen Zweitwohnsitz zu kaufen, an Orten an denen sie normalerweise ihren Urlaub verbringen und in der Regel eine Immobilie mieten. Eine Ferienwohnung zu haben ist gleichbedeutend mit Status und wirtschaftlichem Erfolg, aber es ist immer wichtig zu prüfen, ob wir aufgrund unserer Bedürfnisse wirklich in den Kauf eines Zweitwohnsitzes investieren sollten. Heute sprechen wir in diesem Artikel von ShBarcelona über einige Tipps zum Kauf einer Immobilie im Ausland.

Ähnlicher Artikel: Stadtteile, in denen Wohnungen aufgewertet wurden

Stelle dir diese Fragen, bevor du einen Zweitwohnsitz kaufst

Wo möchte ich kaufen?

Kleines weisses Haus mit Holzbrunnen davor im Vordergrund sieht man rote Geranien

Foto via Pixabay

Dies ist einer der Punkte, über den wir uns wirklich sicher sein sollten: Es ist wichtig abzuwägen, ob wir Strand, Berge, Kälte, Wärme, Wohnung oder eine Villa möchten. Auch wenn man die Immobilie jederzeit wieder verkaufen kann, ist es grundlegend sich für ein Gebiet zu entscheiden, das uns gefällt und in dem wir uns auch auf längere Zeit wohlfühlen. 

Ein weiterer grundlegender Punkt beim Kauf eines Zweitwohnsitzes ist, die Gegend zu kennen und falls du dir nicht sicher bist, solltest du gegebenenfalls nachforschen welches die best aufgewerteten Viertel der Stadt sind und dich dort hin begeben um dich umzusehen. Es ist nicht ratsam, sich nur vom Immobilienmakler oder vom Eigentümer beraten zu lassen.

Möchte ich mich lange an diesen Ort binden?

Bevor du ein Ferienhaus in den Bergen oder am Strand kaufst, solltest du davon überzeugt sein, dass diese Region dir sehr gefällt und du den größten Teil deiner Freizeit dort verbringen möchtest. Bedenke, dass es nicht dasselbe ist, im Sommer eine Woche lang an einem Ort zu sein, als viele Wochenenden und Ferientage am selben. Wir müssen sicher sein, bevor wir diesen Schritt tun. 

Ist es angenehm dort zu leben?

Der Ort, den wir wählen, muss bestimmte Anforderungen erfüllen, die unser Leben erleichtern, oder im Gegenteil, erschweren können. Unter anderem ist es wichtig zu berücksichtigen, ob es in der Nähe Supermärkte, Bäckereien oder Cafés gibt, andernfalls müsstest du dich jedes Mal wenn du etwas brauchst weiter weg bewegen. Darüber hinaus sind auch andere Dienste wie Gesundheitszentren, Polizei oder Feuerwehr von Interesse, sie in der Nähe zu haben gibt uns ein Gefühl der Sicherheit falls Mal etwas passieren sollte.

Ähnlicher Artikel: Tipps zur Anmietung einer Ferienwohnung diesen Sommer in Barcelona

Ist es nah genug, damit ich es oft genießen kann?

Man sieht von Innen aus dem Fenster, ein kleiner Blumentopf mit Rosinen Blumen steht auf der Fensterbank

Foto via Pixabay

Je nachdem wofür der Zweitwohnsitz gedacht ist, Urlaub oder Wochenende ist es wichtig, die Entfernung zu berücksichtigen, in der er sich befindet. Wenn wir auch das Wochenende dort verbringen möchten, ist es wichtig, dass es sich um ein nahe gelegenes Gebiet handelt und, dass es auf einfache Weise zugänglich ist, ohne viele Stunden reisen zu müssen.

Andernfalls werden wir es immer müder werden, uns bis dorthin zu bewegen, da wir viel Zeit zum Reisen aufwenden müssen und wenig zum Ausruhen und Abschalten haben.

Lohnt es sich zu kaufen oder ist es besser zu mieten?

Es ist wichtig, den Preis der Immobilie auf der Grundlage der ihr gegebenen Nutzung zu bewerten. Es ist nicht dasselbe, an jedem Wochenende eine Zweitresidenz zu genießen, wie nur im Sommer, daher ist der Preis der Immobilie sehr wichtig.

Um beide Optionen richtig einschätzen zu können, ob der Kauf oder die Miete, ist es wichtig, den Preis der Region zu kennen, nicht bei einer einzigen Option zu bleiben und Zahlen zu machen, um zu wissen, was für uns rentabler ist.

Es ist auch wichtig zu wissen, ob die Immobilie leicht zu vermieten ist, wenn du sie kaufst und nicht nutzt, da dies eine gute Einnahmequelle ist, mit der wir den Preis der Immobilie amortisieren können.  

Und die Instandhaltung?

Ein Zweitwohnsitz ist neben dem Kaufpreis mit weiteren Kosten verbunden, die wir berücksichtigen müssen. Daher müssen die Preise für Versorgung wie Gas, Wasser, Strom, Gemeindekosten, Steuern, Poolpflege oder Gartenpflege berücksichtigt und zu den allgemeinen Kosten, die als Immobilienbesitzer aufkommen addiert werden.

Hast du einen Zweitwohnsitz? Welche Ratschläge kannst du uns geben?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar