blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona français   blog shbarcelona english   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona
Wohnen in Barcelona

Die Häuser der Zukunft

ein zweistöckiges fertigbauhaus in viereckigen formen mit einer überdachten Terrasse und einem Schwimmbad davor
Jacqueline
Geschrieben von Jacqueline

Heute, in diesem Artikel von ShBarcelona möchten wir euch mehr über die neuen Häuser der Zukunft erzählen, die neuen Konstruktionen, die viel Aufsehen erregen werden mit der neuen Tendenz in Bezug auf die Gebäude, die uns in der nächsten Zeit Schutz bieten werden.

Es gibt mehrere interessante Modalitäten, die die Bedürfnisse eines jeden, in manchmal winzigen Dimensionen, abdecken können, wie die Tiny Häuser oder die neuen Fertighäuser, die nichts mit den Holzhütten zu tun haben, die uns allen noch von früher vorschweben.

Ähnlicher Artikel: Was ist Coliving?

So sehen die Häuser der Zukunft aus

Smart homes

Das Smart-Home-Konzept wurde von Microsoft geschmiedet, als sie das Haus des XXI. Jahrhunderts definierten. Dabei geht es um die Möglichkeit, alle Funktionen des Hauses über ein beliebiges Gerät zu verwalten.

ein Mann im schwarzen Anzug und weißen Hemd der mit seinem Zeigefinger auf ein Panel deutet, das verschiedenen Funktionen eines Smart Homes anzeigt

Foto von Gerd Altmann via Pixabay

Der Vorteil eines intelligenten Hauses, ist die absolute Kontrolle aller elektrischen Geräte, die über ein digitales Panel gesteuert werden können.

Neben anderen Anwendungen, hat man mit einem Smart Home die Möglichkeit, Funktionen wie das automatische Hochfahren der Jalousien, das Abspielen der Nachrichten des Anrufbeantworters, das Abspielen von Hintergrundmusik, das Ausschalten des Telefons, oder der Gegensprechanlage, das Dimmen des Lichts, die Steuerung der Heizung, oder der Beleuchtung und andere Aspekte des Hauses, bequem aus der Ferne zu steuern.

Heutzutage ist es üblich, dass viele Häuser über solch einen Service verfügen, mit mehr oder weniger Funktionalitäten, die immer mehr ausgebaut werden. Tatsächlich kann man auch verschiedene Elemente mit der Stimme zu steuern.

Es ist auch möglich, dies über mobile Geräte zu tun, ohne dass man zu Hause sein muss, aus der Ferne, um das Haus warm zu haben, wenn man ankommt, oder, wenn wir spezielle Küchenroboter haben, um das Essen vor der Ankunft fertig machen zu lassen. Was will man mehr?

Ähnlicher Artikel: In Barcelona logieren, um ein Wochenende zu zweit zu verbringen

Tiny houses

Während in einigen weiter entwickelten Ländern die Größe des Wohnungsbestandes reduziert wurde, war es in anderen umgekehrt. Der Hauptgrund für diese Aufwertung ist die Demonstration eines besseren wirtschaftlichen Status, Raum ist ein Luxus und oft ist ein großes Haus gleichbedeutend mit einem größeren monetären Komfort.

Jedoch gibt es momentan in einigen Länder eine Bewegung gegen das übliche “je größer, desto besser”. Mit dieser Bewegung will man erreichen vor allem kleineren Wohnraum zu nutzen, der ebenfalls alle Voraussetzungen für ein komfortables Leben bieten.

der Innenhof eines tiny houses aus Holz, einer Treppe aus Stahlbeton und hohen Pflanzen

Foto von Marzenna Gaines via Pixabay

Aufgrund der Finanzkrise, die 2008 begann, erwies sich die “Kleinwohnungsbewegung” als interessant und stellte sich als eine leicht zugängliche Option mit geringeren Unterhaltskosten und weniger Umweltverschmutzung dar.

In jedem Fall handelt es sich um eine Option mit wenig Spielraum, die in einigen Gesellschaften, in denen viele Menschen vor allem großen Wohnraum sehr schätzen, nicht vollständig verstanden worden ist.

Die Preise dieser Immobilien sind, wie es nicht anders sein könnte, günstiger als die der geräumigeren Wohnungen, obwohl sie über alle notwendigen Dienstleistungen verfügen, die ein Zuhause benötigt, den Raum bis zum Maximum optimieren und ein individuelles Design mit allen Bequemlichkeiten erstellen.

Futuristische Fertighäuser

Eine weitere beliebte Baualternative, die in Spanien immer häufiger zu sehen ist, sind die Fertighäuser. Es handelt sich um ein Haus, das werkseitig, als standardisierte Teile vorgefertigt wird, und dann an die Baustelle geliefert und dort endmontiert wird.

Zweifelsohne ist der Preis dieser Häuser einer der Gründe, warum sie einen solchen Aufschwung auf dem spanischen Markt erlebt haben. Sie sind zwischen 30% und 40% günstiger als ein konventionelles Haus, mit den gleichen Quadratmetern, Dienstleistungen und Qualitäten.

Es gibt eine große Vielfalt an vorgefertigten Häusern, von kleinen Häusern, die als Lager genutzt werden, bis hin zu großen modernistischen Gebäuden mit der neuesten Technologie.

Die hauptsächlich verwendeten Materialien in Fertighäusern sind Holz und Stahlbeton, und die Kapazität der Personalisierung ist maximal, so dass wir das Haus unserer Träume schneller und zu einem viel günstigeren Preis als bei einer traditionellen Konstruktion erwerben können. Außerdem bestehen sie überwiegend aus ökologischen Baustoffen, die besonders schonend für die Umwelt sind und eine niedrige CO²-Bilanz aufweisen.

Was hältst du von den neuen Tendenzen bezüglich des Wohnraums?

Über den Autor

Jacqueline

Jacqueline

In der Mathematik fand ich ein wenig Wahrheit, in der Literatur Weisheit, in der Malerei Schönheit, in der Musik jedoch das ganze Leben.

Hinterlasse einen Kommentar