blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Freizeit und kultur

Barcelona goes Hollywood

Geschrieben von Uli

Die Stadt der Stars und Schauspiel-Legenden hat sich ziemlich viel Zeit gelassen um Barcelona als großartige Filmkulisse zu entdecken. Inzwischen sind in der katalanischen Hauptstadt schon einige Filmgrößen aufgetaucht und haben den einzigartigen mediterranen Flair mit der Kamera eingefangen.

Gehen wir 40 Jahre zurück. 1975 wurde der erste internationale Film in Barcelona gedreht. The Passenger (deutsch: Beruf: Reporter) mit den jungen Jack Nicholson in der Hauptrolle des Thrillers zeigt Barcelona in den 70er Jahren. Neben der Seil- und der Straßenbahn, waren  der Parc de la Ciutadella und der Passeig Picasso Drehorte des Regisseurs Michelangelo Antonioni.

Der erste Oscar für Barcelona

Pedro Almodóvar Penelope Cruz

Photo credit: jlmaral via Visualhunt / CC BY-SA

Barcelona hatte hier nur eine Nebenrolle, was sich aber 1999 mit dem Film Alles über meine Mutter änderte. Der spanische Regisseur und Drehbuchautor Pedro Almodóvar dreht sein Meisterwerk größtenteils in Barcelona. So entdeckt man in dem Oscar-prämierten Film, die verwinkelten Gassen und die Schönheit der Stadt. Neben zahlreicher Auszeichnungen wurde der Spielfilm für den fremdsprachigen Oscar prämiert, nicht zu letzt wegen der schauspielerischen Leistung der spanischen Schauspielerin Penelope Cruz.

Fischkadaver auf dem Plaça de la Mercè

8249811640_d5b6e0bf95_z

Photo credit: jose Gonzalvo via Visualhunt.com / CC BY-NC-ND

2006 feierte der Film zu dem weltbekannten Roman von Patrick Süskind Das Parfüm seine Premiere. Obwohl der Roman eigentlich in Paris spielt, wurde bei den Dreharbeiten Barcelona zum Hauptakteur. Wenn man genau hinsieht erkennt man den Plaça de la Mercè und das Barrio Gótico . Die ausgewählten Orte sind natürlich dem Drehbuch angepasst worden, dennoch erkennt man den Flair Barcelonas. Wer sich erinnert, gleich am Anfang des Filmes wird Jean-Baptiste Grenouille (bedeutet übrigens Frosch)  auf dem stinkenden Fischmarkt, zwischen den Kadavern geboren. Zu diesem Zwecke sind mehr als zwei Tonnen Fisch und Fleisch auf dem Plaça de la Mercè aufgetürmt worden (es gab übrigens eine Genehmigung für die entstandene Luftverpestung). Das war für die Einheimischen und die  Touristen ein Spektakel, wenn auch ein nicht angenehm riechendes. So wurde Barcelona kurzerhand zu dem mittelalterlichen Paris verwandelt. Mann erkennt jedoch eindeutig den Brunnen auf dem Plaça de Sant Felip Neri und die Schlussszene des Dramas,wurde am Stadtberg Barcelonas, den Montjuïc, abgefilmt. In Barcelona entstanden zum großen Teil die Anfangssequenzen, außerdem wurde im spanischen Girona gedreht.

Woody Allen verehrt Barcelona

3208668556_45da7ae96e_o

Photo credit: Vero.b via Visualhunt.com / CC BY-NC-SA

Einer der ganz großen Meister der Traumfabrik Hollywood outete sich 2008 als Barcelona Fan. Woody Allen machte die zweit größte Stadt Spaniens zur Kulisse seines filmischen Meisterwerks Vicky Christina Barcelona. Einen Sommer lang sind Oscar-Preisträgerin Scarlett Johansson und Javier Bardem sowie Penelope Cruz in einer verwirrenden Dreiecks Beziehung verstrickt. Woody Allen wollte mit dem Film der historischen Stadt Barcelona ein Denkmal setzten und hat dies eindeutig geschafft. Der Park Güell wurde verewigt, sowie das Gassenwerk der Altstadt. In der traditionellen und historischen Bar Quatre Gats, treffen erstmals die Protagonisten Javier Bardem und Scarlett Johannson aufeinander. Das Quatre Gats war Jahre lang der Treffpunkt der Künstler Barcelonas.  Pablo Picasso war hier Stammkunde und diverse Skizzen des kubistischen Künstlers schmückten einst die Wände des außergewöhnlichen Cafés.

Filmtouren für Fans und Cineasten

SONY DSC

Photo credit: J.Salmoral via Visualhunt.com / CC BY-NC-ND

Natürlich sind die oben genannten Filme noch lange nicht die einzigen, denen Barcelona als Schauplatz diente. Eine Liste der bekanntesten Filme findest du hier.

Es werden spezielle Touren für Film-Fans und Cineasten  angeboten, bei denen man in ein paar Stunden alle wichtigen, bekannten und unbekannten Drehorte Barcelonas besucht. Am Besten man verbringt noch den ein oder andren Kino Abend zu hause und schaut gebannt die Meisterwerke der internationalen Filmindustrie um die Orte des Geschehens dann live und vor Ort zu entdecken.

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

Hinterlasse einen Kommentar