blog shbarcelona català   blog shbarcelona français   blog shbarcelona castellano   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona russian   blog shbarcelona   blog shbarcelona english   blog shbarcelona
Empfehlungen

Auf den Spuren Kleopatras im Museu Egipci

Geschrieben von Uli

Das Angebot an Museen in Barcelona ist riesig. Kaum eine andere Stadt bietet einem Touristen so unendlich viele Möglichkeiten andere Kulturen, Kunst oder Wissenschaft zu erleben.

Wer hätte das gedacht, dass man selbst in der katalanischen Hauptstadt mitten im Stadtteil Eixample ein ägyptisches Museum  besuchen kann. Das Museum zählt eher zu den kleineren Exemplaren der zahlreichen Museen in Barcelona ist aber mit seiner Privatsammlung auf über 2000 Quadrat Metern sehr sehenswert und bieten jedem der sich auf eine Reise zum Nil begeben will die perfekte Plattform.

Riesige Privatsammlung und Fachbibliothek

 Photo credit: ivanol79 via VisualHunt / CC BY-NC

Photo credit: ivanol79 via VisualHunt / CC BY-NC

Die bemerkenswerte Sammlung ägyptischer Kunst ist in privaten Händen und somit im Besitz von Jordi Clos (archäologischen Stiftung Clos). Rund 1000 Stücke nennt der Katalane sein Eigen und die Besucher des Museums entdecken die Welt der Pharaonen und können sich auf eine Reise durch die Zivilisation im alten Ägypten begeben. Das Museum ist in drei Teile unterteilt und umfasst eine Bibliothek unter anderem mit Originalwerken von dem Entdecker des Grabes von Tutanchamuns und einen Raum für immer wechselnde Ausstellungen. Ausgestellt sind hier vor allem Alltagsgegenstände, Kunsthandwerk, Mumien, Grabsteine, wertvoller Schmuck, Götterfiguren, Kosmetika und natürlich alles was mit den Bestattungsritualen des alten Volkes im Zusammenhang steht. Es spiegelt dem Besucher die Idee des Lebens und der Sitten der damaligen Zivilisation wieder.

Viel mehr als nur eine Besichtigung

 Photo credit: Joan Puigcerver via Visual hunt / CC BY-NC-SA

Photo credit: Joan Puigcerver via Visual hunt / CC BY-NC-SA

Um den Besuchern ein tieferes Wissen über die Zivilisation und Tradition näher zu bringen, bietet das Museum regelmäßig Touren mit einem Experten des alten Ägyptens an an. Aber nicht nur die Dauerausstellung und die regelmäßig wechselnde sind im Angebot des Museums, es werden auch Aktivitäten angeboten, die dem Besucher die Möglichkeit bieten die spannende Kultur der Ägypter auf spielerische Arte kennenzulernen. Am Abend finden im Museum Aufführungen über das Alltagsleben von vor 4000 Jahren statt. Die Schauspieler tragen originalgetreue Kostüme und stellen szenisch das Alltagsleben der Hochkultur dar. Ebenfalls lässt sich die alte Kultur und ihre kulinarische Seite kennenlernen. So wird die Küche der Ägypter in den Mittelpunkt gerückt. In einem Kochseminar kann man sich durch die  Gerichte von Arm und Reich kosten und wie ein Pharao speisen oder auch wie ein Bauer. Weitere Sonderausstellung zu speziellen Themen und auch Seminare werden wöchentlich angeboten.

In Museum befindet sich auch ein kleines Café und ein Shop in denen sich viele kleiner Ausgaben der Kunstwerke und Schätze der Ägypter zum Kaufen gibt. Alle Informationen zu den Öffnungszeiten, Tickets und speziellen Veranstaltungen findet man auf der Homepage des Museu Egipci oder man erfragt alles einfach vor Ort.

Bewerte diese Nachricht

Über den Autor

Uli

Uli liebt es verschiedene Städte zu entdecken, aber sie hat bisher noch keine zweite gefunden wie Barcelona.

Hinterlasse einen Kommentar